👀 Einer für die DFB-Elf? Volland trumpft mit Monaco schon wieder auf

Logo: OneFootball

OneFootball

Erik Schmidt

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2021%2F01%2Fimago1000305944h-1000x666.jpg&q=25&w=1080

Die AS Monaco gastiert am Freitagabend in Montpellier. Schon zur Pause hat das Team von Niko Kovač die Weichen auf Auswärtssieg gestellt. Einmal mehr hatte daran auch Kevin Volland entscheidenden Anteil.

So brachte der 28-Jährige, der vor der Saison von Bayer Leverkusen gekommen war, die Monegassen Mitte der ersten Halbzeit in Führung. Für Volland war es die achte Torbeteiligung in den letzten fünf Begegnungen.

Fünf Treffer erzielte der Angreifer selbst, drei weitere bereitete er vor. Besonders mit seinem Sturmpartner Wissam Ben Yedder harmoniert Volland prächtig.

Ligue 1 Uber Eats

HSC Montpellier
AS Monaco

Normalerweise sollte der Linksfuß mit dieser Bilanz (insgesamt: zehn Saisontore) für ein Spitzenteam der französischen Ligue 1 auch ein Thema in der Nationalmannschaft sein.

Doch schon als Volland noch in der Bundesliga auflief, und dort nicht viel schlechter performte, war er bei Joachim Löw nur selten ein Thema. Das belegen die lediglich zehn Länderspiele, die der Offensivakteur zwischen 2014 und 2016 bestritt.