Eine Option weniger für die Bayern: Dusan Vlahovic hat sich für Juventus Turin entschieden | OneFootball

Eine Option weniger für die Bayern: Dusan Vlahovic hat sich für Juventus Turin entschieden

Logo: FCBinside.de

FCBinside.de

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Monaten immer wieder mit Italien-Knipser Dusan Vlahovic vom AC Florenz in Verbindung gebracht. Der Serbe wurde als potenzieller Nachfolger für Robert Lewandowski gehandelt. Aktuellen Medienberichten zufolge hat sich der 21-jährige Angreifer jedoch für einen anderen Top-Klub entschieden.

Wie die „Gazzetta dello Sport“ berichtet, hat sich Vlahovic mit Juventus Turin bereits auf einen Wechsel verständigt. Nach Informationen von „La Nazione“ möchte der serbische Nationalspieler nur zur Alten Dame wechseln und schließt einen Transfer ins Ausland aus. Neben den Bayern wurde Vlahovic zuletzt auch mit dem FC Arsenal in Verbindung gebracht.

Juve kann sich Vlahovic (noch) nicht leisten

Ob es jedoch tatsächlich zu einem Wechsel im Winter kommen wird ist offen. Grund: Florenz fordert zwischen 60-70 Mio. Euro für den Top-Torjäger. Diese Ablöse kann sich der italienische Rekordmeister derzeit nicht leisten. Juve muss sich demnach selbst von dem einen oder anderen Spieler im Januar trennen, um den Vlahovic-Transfer zu stemmen.

Erst vor wenigen Tagen machten in Italien Meldungen die Runde, wonach der FCB seine Bemühungen um Vlahovic intensivieren möchte. Mit Blick auf die aktuellen Meldungen hat sich dieses Thema jedoch scheinbar erledigt.

Impressum des Publishers ansehen