Edin Terzic zögerte vor seiner Unterschrift beim BVB | OneFootball

Icon: 4-4-2.com

4-4-2.com

·22. September 2022

Edin Terzic zögerte vor seiner Unterschrift beim BVB

Artikelbild:Edin Terzic zögerte vor seiner Unterschrift beim BVB

Edin Terzic übernahm in dieser Saison zum zweiten Mal den Trainerposten bei Borussia Dortmund, nachdem Marco Rose entlassen wurde. Was für viele als Selbstverständlichkeit erachtet wird, war es für den 39-Jährigen keineswegs.

Bei einem Talk mit den «Ruhr Nachrichten» verrät Terzic, dass er mit seiner Unterschrift als Cheftrainer des BVB durchaus gezögert hatte. Vor allem die Unsicherheiten in diesem Job machen ihm offenbar zu schaffen. «Ich unterschreibe den Vertrag als der nächste Ex-Trainer», sagt der Dortmunder Cheftrainer, der zuvor als Technischer Direktor beim Verein angestellt war.

Letztlich sagte Terzic dann doch zu, auch wenn er sich bewusst ist, dass er als Trainer «immer nur so gut wie das Ergebnis vom Samstag» sei.

Der Saisonstart mit seinem Team ist ihm gelungen. Dortmund belegt in der Bundesliga den zweiten Tabellenplatz, hat in der Champions League noch sämtliche Möglichkeiten und löste seine erste Aufgabe im DFB-Pokal bei 1860 München (3:0-Sieg) souverän. Terzic macht denn auch keinen Hehl daraus, dass in Dortmund durchaus geträumt wird: «Ihr könnt euch sicher sein, dass wir uns nichts mehr wünschen, als deutscher Meister zu werden.» Dies werde auch geschehen, er wisse nur nicht, wann.

Impressum des Publishers ansehen