Onefootball
Louis Richter

Dritter Europapokal kommt! "Grünes Licht" von der Uefa


Neben der Champions League und der Europa League wird die Uefa einen dritten Europokal einführen. Das bestätigte der Verband heute

Die Champions League am Dienstag und Mittwoch, die Europa League am Donnerstag: Fußball-Fans werden unter der Woche reichlich mit europäischem Spitzenfußball bedient.

Seit Wochen hielt sich das Gerücht hartnäckig, dass die Uefa aber trotzdem einen dritten Europapokal-Wettbewerb ins Leben rufen will. Diese Information ist nun vom Verband selbst bestätigt worden. Andrea Agnelli, Präsident von Juventus Turin und zeitgleich Mitglied der Kommission für Klubwettbewerbe, sagte: „Vorbehaltlich der Genehmigung durch das UEFA-Exekutivkomitee wurde grünes Licht für die Einführung eines dritten Wettbewerbs gegeben.“

Der soll ab 2021 ausgespielt werden. Die Gesamtzahl der an den Europacups teilnehmenden Klubs würde sich dann auf 96 erhöhen. Derzeit spielen 32 Teams in der Champions League, weitere 48 sind es in der Europa League. Ob der dritte Wettbewerb dementsprechend nur aus 16 Teams bestehen würde, oder ob die Teams anders verteilt werden, ist noch unklar.

Denn Agnelli gab keine weiteren Details preis. Klar ist nun aber, dass die Uefa tatsächlich einen dritten Wettbewerb ins Leben rufen will und sehr wahrscheinlich auch wird. Wie auch immer der dann aussehen mag.