Dritte Leihe in Folge: Hertha gibt Redan ab | OneFootball

Dritte Leihe in Folge: Hertha gibt Redan ab

Logo: 90min

90min

Daishawn Redan wird im Sommer nicht zu Hertha BSC zurückkehren, sondern in der Eredivisie bleiben. Ein neues Leihgeschäft steht an.

Aller guten Dinge sind drei: Nachdem Daishawn Redan von der Hertha bereits zum FC Groningen und PEC Zwolle ausgeliehen gewesen war, folgt nun die nächste Leihe. Diesmal geht es für den 21-Jährigen zum FC Utrecht, wie die Berliner am Montag bestätigten.

Um das Leihgeschäft zu ermöglichen, wurde zuvor Redans Vertrag um ein weiteres Jahr bis 2024 verlängert. Dass er in der Hauptstadt jedoch keine Zukunft hat, zeigt unter anderem die Tatsache, dass Utrecht eine Kaufoption eingeräumt wurde.

"Für einen Spieler seines Alters ist Spielpraxis äußerst wichtig. Daher freuen wir uns, dass Daishawn diese trotz Zwolles Abstieg weiterhin in seiner Heimat auf höchstem Niveau in Aussicht steht", begründete Geschäftsführer Fredi Bobic.

Redan war 2019 für 2,7 Millionen Euro aus Chelseas U23 zur Alten Dame gewechselt, schaffte dort aber nicht den Durchbruch. Insgesamt bestritt er für die Hertha-Profis lediglich acht Pflichtspiele - eine Torbeteiligung gelang ihm dabei nicht.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen