Drei Wochen bei der SGE: Jakic vor Nationalelfdebüt für Kroatien | OneFootball

Drei Wochen bei der SGE: Jakic vor Nationalelfdebüt für Kroatien

Logo: fussball.news

fussball.news

Für Kristijan Jakic könnte in der nächsten Länderspielpause ein Traum in Erfüllung gehen: Der Mittelfeldspieler von Eintracht Frankfurt wurde mit 24 Jahren erstmals für die kroatische Nationalmannschaft nominiert.

Bei seiner Antrittspressekonferenz hatte Kristijan Jakic, Neuzugang bei Eintracht Frankfurt, vor rund drei Wochen auf Nachfrage von fussball.news noch gesagt: "Ich hoffe, dass ich durch die Zeit in Frankfurt auch zu meinem Debüt in der Nationalmannschaft komme. Das entscheide ich alleine mit meiner Leistung." Drei Wochen und drei Einsätze für die Eintracht später ist es schon passiert. Der 24-Jährige wurde für die WM-Qualifikationsspiele auf Zypern und gegen die Slowakei im Oktober nominiert.

Jakic trifft auf Vorbild Brozovic

Jakic war zum Ende der Sommertransferperiode von Dinamo Zagreb zur Eintracht gewechselt, ist zunächst ausgeliehen. Die Hessen besitzen aber eine Kaufoption. Bei seiner Antrittspressekonferenz hatte der Kroate noch davon gesprochen, dass Marcelo Brozovic (Inter Mailand) auf seiner Position ein Vorbild im europäischen Topfußball sein. Für Jakic dürfte es deshalb zu einem besonderen Aufeinandertreffen kommen bei den Länderspielen: Denn auch Brozovic steht im Aufgebot der kroatischen Nationalelf. 

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen