Onefootball
Helge Wohltmann

🎥 Drei Paraden und Torwart-Rot: Der verrückteste Elfer aller Zeiten!


Immer wenn man denkt, man hätte bereits alles gesehen, belehrt der Fußball einen eines Besseren. In der Türkei spielte sich nämlich ein Elferdrama ab, welches man so wohl noch nie gesehen hat.

In der zweiten Liga hielt Ersin Aydin, der Torwart von Usakspor, in der 90. Minute einen Elfmeter, soll sich aber zu früh von der Linie bewegt haben. Dafür sah er Gelb und der Strafstoß wurde wiederholt. Aydin parierte erneut, flog dann aber mit Gelb-Rot vom Platz, weil er wieder unerlaubt die Linie verlassen haben soll.

Verteidiger Levent Aktug musste deshalb ins Tor. Eigentlich eine goldene Gelegenheit für den Schützen, doch auch der Abwehrmann bekam seine Hände an die Kugel und konnte den Schuss abwehren. Verrückt!