"Done Deal!" - Mané-Transfer zum FC Bayern fix | OneFootball

"Done Deal!" - Mané-Transfer zum FC Bayern fix

Logo: 90min

90min

Der Wechsel von Sadio Mané zum FC Bayern ist fix! Das berichtet zumindest der für gewohnt bestens informierte Sky-Redakteur und Transferexperte Florian Plettenberg. Die von Hasan Salihamidzic angeführte Bayern-Delegation, die sich kürzlich auf den Weg nach Liverpool gemacht hat, scheint in den Verhandlungen mit den LFC-Verantwortlichen Erfolg gehabt zu haben.

Was für ein Statement vom FC Bayern! Der deutsche Rekordmeister holt mit Sadio Mané offenbar einen echten Weltklasse-Spieler in die Bundesliga. "DONE DEAL! TOTAL AGREEMENT! He will join FC Bayern!!“, twitterte Sky-Redakteur Florian Plettenberg am Freitagnachmittag. Bei diesen klaren Worten ist kaum noch vorstellbar, dass sich der Deal doch noch zerschlagen könnte.Dies könnte wohl nur noch der Medizincheck tun, der laut The Athletic in der nächsten Woche stattfinden wird. Dieser ist jedoch in zumindest 95 Prozent der Fälle nur Routine. Darüber hinaus stützte Ornstein die Meldung von Plettenberg und erklärte, dass der Spieler beim FC Bayern einen Dreijahresvertrag bis 2025 unterschreiben werde.

Rund 40 Mio. Euro Ablöse: Bayern kommt bei Mané günstiger weg

Darüber hinaus gibt es noch eine weitere erfreuliche Nachricht für alle Fußball-Fans, die es mit dem FC Bayern halten: Die Ablöse wird nicht - wie von Sky Sports UK kolportiert - 50 Millionen Euro betragen, sondern laut übereinstimmenden Berichten bei 32 Millionen Euro liegen. Weitere neun Millionen Euro können an Boni hinzukommen.Sollten sich die Informationen bestätigen, hat der FC Bayern nicht nur einen Offensiv-Star an Land gezogen, sondern auch der viel gescholtene Hasan Salihamidzic ein echtes Statement gesetzt. Immerhin war es der Sportvorstand, der beim Mané-Poker die Zügel in der Hand hatte. Es sieht also alles danach aus, dass der 120-fache Liverpool-Torschütze seine Zelte fortan in München aufschlägt. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge haben sich die Bayern mit dem Senegalesen bereits vor einiger Zeit geeinigt und auf einen Dreijahresvertrag verständigt. Dadurch soll die Lücke, die Robert Lewandowski voraussichtlich aufreißen wird, zumindest zum Teil geschlossen werden. Ein weiterer Stürmer-Transfer steht aber vermutlich noch an.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen