Die Wolves setzen Trainer Bruno Lage vor die Türe | OneFootball

Icon: 4-4-2.com

4-4-2.com

·3. Oktober 2022

Die Wolves setzen Trainer Bruno Lage vor die Türe

Artikelbild:Die Wolves setzen Trainer Bruno Lage vor die Türe

Die Wolves haben am Sonntag wie angekündigt die Konsequenzen aus dem schwachen Saisonstart gezogen und Trainer Bruno Lage (46) und dessen Team entlassen.

Dies bestätigt der Premier Ligist am Sonntagabend. Nach der 0:2-Niederlage vom Samstag bei West Ham ist die Mannschaft auf einen Abstiegsplatz abgerutscht. Aus den ersten acht Ligaspielen resultierten in dieser Saison bisher erst sechs Zähler. Der Portugiese Bruno Lage trat das Amt beim Verein im Sommer 2021 an. «Bruno ist ein ausgezeichneter Trainer, ein fleissiger und engagierter Manager und ein warmherziger, weiser und ehrlicher Mann. Es war eine Freude, mit ihm und seinen Mitarbeitern während ihrer gesamten Zeit bei den Wolves zusammenzuarbeiten, daher mussten wir mit grossem Bedauern eine schwierige Entscheidung treffen. Ich habe ehrlich gesagt keine Zweifel an Brunos Fähigkeiten und ich bin sicher, dass er anderswo erfolgreich sein wird, aber die Form und die Leistungen des Teams in den letzten Monaten bedeuten, dass wir keine andere Wahl haben, als zu handeln. Im Namen aller bei Wolves möchte ich Bruno und seinem Trainerteam unseren Dank für all ihre Bemühungen während ihrer Zeit im Klub aussprechen und ihnen das Allerbeste für die Zukunft wünschen», erklärt Klub-Vorsitzende Jeff Shi.

Vorläufig übernehmen Nachwuchscoach Steve Davis sowie James Collins die Leitung der Mannschaft

Impressum des Publishers ansehen