Die Pressestimmen zum Schalker Abstieg: „Der Ruhrpott weint!“

Logo: SchalkeTOTAL

SchalkeTOTAL

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fschalketotal.de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F04%2F1002242468-scaled.jpg&q=25&w=1080

Seit gestern Abend ist es offiziell: Nach 30 Jahren muss der FC Schalke 04 erneut den bitteren Gang in die 2. Bundesliga antreten. Auch wenn sich der Abstieg in den vergangenen Monaten bereits angedeutet hat, ist das Medien-Echo immens. Wir haben die Pressestimmen im Überblick zusammengefasst.

BILD Zeitung: „Seit Dienstagabend um 22:22 Uhr ist Schalke offiziell ein Absteiger! Erstmals seit der Saison 1990/91 werden die Knappen wieder in der Zweiten Liga spielen müssen. Es ist der vierte Abstieg der Klubgeschichte. Die Bundesliga verliert einen der emotionalsten Klubs Deutschlands. Der Ruhrpott weint!“

kicker: „Desaströse Schalker Saison endet mit dem Abstieg. 30 Jahre nach dem letzten Aufstieg in die Bundesliga muss Schalke 04 den Gang in die 2. Liga antreten.“

WAZ: „Desaster perfekt: Schalke 04 steigt aus der Bundesliga ab. Anderthalb in der Liga-Geschichte fast beispiellos schlechte Jahre haben einen der verdientesten Abstiege zur Folge.“

Spiegel: „Der FC Schalke verlässt die Bundesliga, und niemand hat ernsthaft daran Zweifel, wie verdient dieser Abstieg ist. Eine fußballerisch trostlose Truppe in einer trostlos leeren Schalker Arena, gecoacht von fünf Trainern innerhalb eines Jahres. Zwei Siege aus 30 Spielen, meine Güte, eine Bilanz, bei der man absteigen MUSS.“

Süddeutsche Zeitung: „Am Dienstag ist Schalke zum vierten Mal aus der Bundesliga abgestiegen. Seit 1991 spielt man 30 Jahre am Stück in der höchsten Klasse mit.“

ntv: „Es ist keine Sensation mehr, sondern die logische Konsequenz des sportlichen Niedergangs. Der FC Schalke 04 steigt mit einer Niederlage bei Arminia Bielefeld nun auch rechnerisch aus der Bundesliga ab.“