Die "ohne-Haaland"-Tabelle: Abstiegskampf statt Tabellenführung für den BVB | OneFootball

Die "ohne-Haaland"-Tabelle: Abstiegskampf statt Tabellenführung für den BVB

Logo: fussball.news

fussball.news

In bislang sechs Bundesliga-Einsätzen erzielte Erling Haaland neun Tore und bereitete drei weitere Treffer vor. Borussia Dortmund würde ohne den 21-jährigen Norweger bedeutend schlechter in der Tabelle dastehen.

Es verwundert kaum, dass die Verantwortlichen von Borussia Dortmund alles daran setzen, Erling Haaland zu halten. Der Stürmer vereint ein hohes Sprinttempo, ein cleveres Positionsspiel, ein Gespür für das richtige Timing, ein starker Abschluss und einen unbändigen Ehrgeiz. In der Sturmspitze führt seit der Verpflichtung im Januar 2020 kein Weg an Haaland vorbei, in 68 Pflichtspielen erzielte der norwegische Nationalspieler stolze 70 Tore.

Haaland für über 50 Prozent der BVB-Tore verantwortlich

Auch in dieser Saison lieferte er bis dato Tore wie am Fließband. In der Bundesliga war der BVB 22-Mal erfolgreich, 9-Mal hieß der Torschütze Erling Haaland. Hinzu kommen drei Vorlagen, zwei davon beim 5:2-Auftaktsieg über Eintracht Frankfurt sowie eine weitere beim 4:3 gegen Bayer Leverkusen. Haaland war somit an 12 von 22 Toren direkt beteiligt, im Schnitt geht fast jeder zweite Treffer auf sein Konto (54,5 Prozent).

Dortmund ohne Haaland im Tabellenkeller

Während der FC Bayern ohne Robert Lewandowski vor der Länderspielpause den vierten Tabellenplatz belegt hätte (fussball.news berichtete), ginge es Dortmund ohne Haaland deutlich schlechter. In diesem Fall hätten Marco Rose und die Seinen 6 anstelle von 18 Punkten auf dem Konto und würden mit zwei Punkten Vorsprung auf die direkten Abstiegsplätze nur Rang 15 belegen. Denn ohne Haaland hätte eine 1:2-Niederlage gegen Eintracht Frankfurt zu Buche gestanden, das Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim am dritten Spieltag wäre mit 2:2 statt 3:2 geendet, Bayer Leverkusen hätte 3:1 gewonnen statt 3:4 verloren, Union Berlin hätte sich nach dem 0:2-Rückstand ein 2:2-Remis erkämpft und auch Mainz 05 hätte mit einem 1:1-Unentschieden einen Punkt gewonnen, hätte Haaland am Samstagnachmittag nicht seinen dritten Doppelpack in Folge erzielt.

Nur ein Sieg, als Haaland nicht getroffen hat

Ein weiteres Indiz dafür, wie wichtig Haaland ist: Als er am zweiten Spieltag kein Tor erzielte, verlor Dortmund mit 1:2 beim SC Freiburg. Und als er verletzt war, setzte sich Borussia Mönchengladbach mit 1:0 gegen den BVB durch, während der FC Augsburg eine Woche später nur mit 2:1 geschlagen wurde. Trifft Haaland nicht oder fällt er aus, gerät Schwarzgelb in Schwierigkeiten - umso wertvoller sind seine Tore.

Die "ohne-Haaland"-Tabelle in der Übersicht*

1) Bayer Leverkusen (19 Punkte)

2) FC Bayern (16 Punkte)

3) SC Freiburg (16 Punkte)

4) Union Berlin (16 Punkte)

5) VfL Wolfsburg (13 Punkte)

6) 1. FC Köln (12 Punkte)

7) TSG Hoffenheim (12 Punkte)

8) RB Leipzig (11 Punkte)

9) Mainz 05 (11 Punkte)

10) Borussia Mönchengladbach (11 Punkte)

11) Eintracht Frankfurt (11 Punkte)

12) Hertha BSC (9 Punkte)

13) VfB Stuttgart (9 Punkte)

14) VfL Bochum (7 Punkte)

15) Borussia Dortmund (6 Punkte)

16) FC Augsburg (5 Punkte)

17) Arminia Bielefeld (4 Punkte)

18) Greuther Fürth (1 Punkt)

* Stand: 16. Oktober 2021. Berechnet wurden auch die Punkte, die die Gegner von Borussia Dortmund ohne Tore oder Vorlagen von Haaland gewonnen hätten.

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen