Die "Hütter-Abschiedstabelle": Eintracht belegt Rang 14

Logo: fussball.news

fussball.news

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Ffussball.news%2Fsites%2Fdefault%2Ffiles%2Fstyles%2F16x9_xxxl_sc%2Fpublic%2F2021-05%2F1002350850.jpg%3Fh%3D0826957a&q=25&w=1080

Eintracht Frankfurt ist nach dem kommunizierten Abgang von Trainer Adi Hütter zum Saisonende aus der Erfolgsspur gekommen. Die Formtabelle seit dem Zeitpunkt der Bekanntgabe spricht eine deutliche Sprache.

Nur vier Punkte aus vier Spielen: Adi Hütter und Eintracht Frankfurt haben an den vergangenen vier Spieltagen eine hervorragende Ausgangssituation in Sachen Champions League-Qualifikation verspielt. Nach dem 1:1 gegen den FSV Mainz 05 hat Borussia Dortmund die Hessen von Platz vier verdrängt. In jenen vier Spielen machte das Team von Coach Edin Terzic acht Punkte auf die Eintracht gut. Mit vier Siegen aus den letzten vier Spielen ist der BVB auch Tabellenführer der "Hütter-Abschiedstabelle" seit dem 29. Spieltag. Die Frankfurter rangieren mit eben vier Punkten und einer Torbilanz von 4:8 nur auf dem 14. Rang.

Nur Bremen und Schalke mit schlechterer Tordifferenz

Hinter dem Hütter-Team rangieren in dieser Tabelle nur der VfB Stuttgart (drei Punkte), der FC Augsburg und Werder Bremen (je 1 Punkt) sowie Absteiger FC Schalke 04, der ohne einen einzigen Punkt blieb. Auf Champions League-Kurs sind hingegen der FC Bayern München, Hertha BSC und die TSG Hoffenheim. Die Top 6 komplettieren der FSV Mainz 05 und der SC Freiburg, gegen den die Frankfurter am letzten Spieltag antreten. Eine schlechtere Tordifferenz als die Eintracht (-4) in den letzten vier Spielen haben übrigens nur Werder Bremen (-6) und der FC Schalke 04 (-8). Arminia Bielefeld erzielte in den vier Spielen nur ein einziges Tor, liegt in der Tabelle mit fünf Punkten dennoch vor den Frankfurtern.

Punkteschnitt sinkt massiv

Der Punkteschnitt der Eintracht ist seit dem 13. April, dem Tag an dem der Klub den Abgang seines Trainers zu Borussia Mönchengladbach öffentlich kommunizierte, von 1,89 auf 1,0 gesunken. Aufpoliert wird die aktuelle Bilanz vor allem durch den glanzlosen 2:0-Heimsieg gegen den FC Augsburg, bei dem die Hessen spielerisch nicht überzeugten. Kein Wunder, dass die Fuggerstädter mit nur einem Punkt in der Formtabelle sogar noch hinter den Hessen liegen.

Die "Hütter-Abschiedstabelle"

1. Borussia Dortmund, 11:3 Tore, 12 Punkte

2. Bayern München, 12:4 Tore, 9 Punkte

3. Hertha BSC, 6:2, 8 Punkte

4. TSG Hoffenheim, 8:5 Tore, 8 Punkte

5. FSV Mainz 05, 5:3 Tore, 8 Punkte

6. SC Freiburg, 9:5 Tore, 7 Punkte

7. Bayer Leverkusen, 6:3 Tore, 7 Punkte

8. Borussia Mönchengladbach, 11:9 Tore, 6 Punkte

9. VfL Wolfsburg, 8:6 Tore, 6 Punkte

10. Union Berlin, 5:7 Tore, 6 Punkte

11. 1. FC Köln, 6:10 Tore, 6 Punkte

12. Arminia Bielefeld, 1:5 Tore, 5 Punkte

13. RB Leipzig, 5:5 Tore, 4 Punkte

14. Eintracht Frankfurt, 4:8 Tore, 4 Punkte

15. VfB Stuttgart, 4:8 Tore, 3 Punkte

16. FC Augsburg, 3:7 Tore, 1 Punkt

17. Werder Bremen, 2:8 Tore, 1 Punkt

18. FC Schalke 04, 3:11 Tore, 0 Punkte

Impressum des Publishers ansehen