Die DFL sagt die Bundesliga-Spiele für dieses Wochenende ab

Logo: OneFootball

OneFootball

Helge Wohltmann

Artikelbild: Die DFL sagt die Bundesliga-Spiele für dieses Wochenende ab

Jetzt ist es doch so weit, die DFL hat sich als letzte der großen europäischen Ligen entschlossen, den 26. Spieltag der 1. und 2. Bundesliga an diesem Wochenende abzusagen.

Damit reagiert die Liga nach eigener Aussage auf die „Dynamik des heutigen Tages mit neuen Corona-Infektionen und entsprechenden Verdachtsfällen in direktem Zusammenhang mit der Bundesliga und 2. Bundesliga“. Außerdem empfiehlt das Präsidium weiterhin, dass ab kommenden Montag eine Pause des Spielbetriebs bis zum 2. April eingelegt wird.

Diese Entscheidung muss in der Mitgliederversammlung der DFL getroffen werden, die am kommenden Montag stattfindet.

„Hintergrund ist unter anderem, dass sich im Lauf des Tages der Verdacht auf eine Infektion mit dem Corona-Virus im Umfeld mehrerer Clubs und von deren Mannschaften ergeben haben und weitere Infektionen nicht auszuschließen sind“, heißt es in dem Schreiben der DFL weiterhin. Die Mannschaften von Hannover 96 und des 1. FC Nürnberg befinden sich beispielsweise in Quarantäne.

Während der spielfreien Zeit soll die Situation weiter beobachtet und später beschlossen werden, ob und wie die Saison fortgeführt wird. Die Spielzeit solle aber weiterhin bis zum Ende gespielt werden. „Aus sportlichen Gesichtspunkten, aber insbesondere auch weil eine vorzeitige Beendigung der Saison für einige Clubs existenzbedrohende Konsequenzen haben könnte“, so die DFL.