Die 12 spanischen Supercups von Real Madrid | OneFootball

Die 12 spanischen Supercups von Real Madrid

Logo: Real Madrid Official

Real Madrid Official

Real Madrid schrieb in Riad weiter Geschichte im spanischen Supercup, einem Wettbewerb, den unser Verein nun schon zwölf Mal gewonnen hat. Die Tore von Modrić und Benzema besiegelten den 2:0-Sieg gegen Athletic Bilbao bei der Ausgabe in Saudi-Arabien, bei der sich unsere Mannschaft zuvor im Halbfinale gegen Barcelona (2:3) durchgesetzt hatte.

Es war ausgerechnet ein Clásico, mit dem Real seine Erfolgsgeschichte im Supercup einläutete. Im September 1988 besiegte die von Beenhakker trainierte Mannschaft Barcelona mit einem Endstand von 3:2 nach Hin- und Rückspiel im Finale. Im darauffolgenden Jahr gewann Real Madrid den Titel, ohne das Finale zu bestreiten, da sie in der Saison zuvor das Double aus Liga und Königspokal gewonnen hatten. Im Jahr 1990 folgte die dritte Supercopa in Folge, erneut mit Barcelona als Gegner in zwei Spielen (5:1).

Auch die Ausgaben 1993 (4:2 gegen Barcelona), 1997 (5:3 gegen Barcelona), 2001 (4:1 gegen Saragossa), 2003 (4:2 gegen Mallorca), 2008 (6:5 gegen Valencia), 2012 (4:4 gegen Barcelona und Sieger nach Auswärtstoren) und 2017 (5:1 gegen Barcelona) wurden in diesem Format gewonnen. In der Saison 2019/20 wurde das Format auf vier Mannschaften umgestellt, und Real Madrid schlug Valencia im Halbfinale und Atlético Madrid im Finale im Elfmeterschießen in Saudi-Arabien.

In diesem Artikel erwähnt