DFB-Pokal: Union Berlin siegt nach Verlängerung in Mannheim | OneFootball

DFB-Pokal: Union Berlin siegt nach Verlängerung in Mannheim

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Der 1. FC Union Berlin hat die Pokalpartie gegen Waldhof Mannheim mit Mühe für sich entschieden. Nachdem die Eisernen nach 90 Minuten nicht unbedingt die bessere Mannschaft waren, ging es leistungsgerecht mit 1:1 in die Verlängerung. Dort entschieden Taiwo Awoniyi und Kevin Behrens letztlich die Begegnung. Awoniyi traf zunächst nach Vorarbeit von Grischa Prömel ins rechte Eck (94.), Behrens war in der 117. Minute zum erlösenden 3:1 zur Stelle. Letzterer hatte für Union bereits in der regulären Spielzeit nach einer Voglsammer-Vorlage getroffen (18.). Durch Alexander Rossipal ging Mannheim schon in der 4. Minute in Führung. Die Berliner dürfen sich nun aber über den Einzug ins Achtelfinale des Pokalwettbewerbs freuen, Mannheim scheidet aus.

Impressum des Publishers ansehen