DFB-Pokal: Titelverteidigerinnen lassen in Freiburg nichts anbrennen | OneFootball

DFB-Pokal: Titelverteidigerinnen lassen in Freiburg nichts anbrennen

Logo: OneFootball

OneFootball

Erik Schmidt

Dem VfL Wolfsburg gelang am Montagabend als letzten Verein der Einzug ins Viertelfinale des DFB-Pokals. Die Niedersächsinnen verbuchten auswärts im bundesligainternen Duell mit dem SC Freiburg einen 3:0-Sieg.

Die Tore für das Team von Trainer Tommy Stroot erzielten vor einer aus 3.1o0 Fans bestehenden Kulisse im altehrwürdigen Dreisamstadion Dominique Janssen (11.) per Strafstoß sowie Jill Roord (45.+2) und Svenja Huth (77.).

SC Freiburg Frauen 0
VfL Wolfsburg Frauen 3
reguläre Spielzeit

Die Auslosung der nächsten Runde mit den Titelverteidigerinnen aus Wolfsburg, die sich zuletzt sieben Mal hintereinander die Krone aufsetzetn, erfolgt unterdessen am bevorstehenden Sonntag um 18.30 Uhr.