DFB-Frauen in Bielefeld gegen Portugal | OneFootball

DFB-Frauen in Bielefeld gegen Portugal

Logo: DFB

DFB

Das wohl entscheidende Spiel der deutschen Frauen-Nationalmannschaft um die direkte Qualifikation für die WM 2023 findet am Samstag, 9. April 2022 (ab 16.10 Uhr, live in der ARD) in Bielefeld statt. Das beschloss das DFB-Präsidium in seiner Sitzung am heutigen Donnerstag. In der Schüco-Arena trifft das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg auf Portugal, den stärksten Rivalen in der WM-Qualifikationsgruppe H. Im abschließenden Spiel des Jahres 2021 hatte die DFB-Auswahl die Portugiesinnen Anfang Dezember in Faro mit 3:1 geschlagen.

Martina Voss-Tecklenburg sagt: "Wir freuen uns, dass wir bei diesem wichtigen Spiel in Bielefeld zu Gast sind. Mit diesem Standort haben wir in der Vergangenheit sehr gute Erfahrungen gemacht. Mit einem tollen Stadion und begeisterungsfähigen Menschen, sowohl auf der Ebene der Fans als auch was die Unterstützung bei der Durchführung des Spiels angeht. Die Schüco-Arena bietet beste Voraussetzungen für uns und dieses Topspiel."

Die DFB-Auswahl führt mit sechs Siegen aus sechs Spielen und einem Torverhältnis von 31:2 die WM-Qualifikationsgruppe H an, in der sich neben Deutschland und Portugal noch die Türkei, Israel, Serbien und Bulgarien befinden. Die jeweiligen Gruppenersten qualifizieren sich direkt für das WM-Endturnier in Australien und Neuseeland, die Gruppenzweiten spielen in Play-offs um zwei weitere Plätze.

Impressum des Publishers ansehen