Deshalb hat Dahoud nur um 1 Jahr verlängert

Logo: fussball.news

fussball.news

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Ffussball.news%2Fsites%2Fdefault%2Ffiles%2Fstyles%2F16x9_xxxl_sc%2Fpublic%2F2021-07%2F1004276433.jpg%3Fh%3D20e40dc8&q=25&w=1080

Mo Dahoud hat seinen Vertrag bei Borussia Dortmund nur um ein weiteres Jahr verlängert. Der Hauptgrund: Trainer Marco Rose.

Marco Rose pflegte selbst nach dem Urlaub von Ma Dahoud Kontakt zu dem Mittelfeldspieler. Nach Sport1-Informationen hält der neue Trainer große Stücke auf den Nationalspieler - obwohl diesem bislang bei Borussia Dortmund der endgültige Durchbruch verwehrt blieb. Dennoch verlängerte der 25-Jährige trotz Anfragen aus England und Italien seinen bis 2022 laufenden Vertrag um ein weiteres Jahr und verzichtet auf einen Teil seines Gehalts.

Deshalb verlängerte Dahoud nur um ein Jahr

Doch warum nur so kurz? Wie Sport1 weiter berichtet, sahen beide Parteien von einer längeren Laufzeit ab. Demnach möchte auch die Borussia erst genau beobachten, wie sich Dahoud unter Rose entwickelt. Geht er den nächsten Schritt zum unangefochtenen Stammspieler? Dahoud kam 2017 von Borussia Mönchengladbach und absolvierte seitdem 101 Pflichtspiele (3 Tore, 9 Vorlagen) für den BVB.

Impressum des Publishers ansehen