Der Löwen-Countdown: Mannschaft fliegt nach Dortmund - Jacobacci braucht ein Erfolgserlebnis - BVB 2 mit vielen Ausfällen - DFB schickt unerfahrenen Referee | OneFootball

Icon: dieblaue24

dieblaue24

·3. Dezember 2023

Der Löwen-Countdown: Mannschaft fliegt nach Dortmund - Jacobacci braucht ein Erfolgserlebnis - BVB 2 mit vielen Ausfällen - DFB schickt unerfahrenen Referee

Artikelbild:Der Löwen-Countdown: Mannschaft fliegt nach Dortmund - Jacobacci braucht ein Erfolgserlebnis - BVB 2 mit vielen Ausfällen - DFB schickt unerfahrenen Referee

VON OLIVER GRISS UND IMAGO (FOTO)

Der Löwen-Countdown von d24 ist inzwischen ein beliebtes Lesestück. Wir versorgen Euch kurz vor den Anpfiff des kommenden Spiels mit den wichtigsten Fakten rund um Münchens große Liebe. Die Löwen spielen heute bei der Zweitvertretung von Borussia Dortmund. Anpfiff ist um 19.30 Uhr.


OneFootball Videos


So brüllt der Löwe: Richter - Kurt (Lang), Verlaat, Kwadwo, Greilinger - Starke, Rieder - Schröter, Zejnullahu, Guttau - Lakenmacher.

Mit diesem System will 1860 gewinnen: Jacobacci wird weiterhin auf sein 4-2-3-1 setzen. Der ist sich bewusst, dass die BVB-Talente sehr beweglich und angriffslustig sind. Steht die Abwehr, erhofft sich der Löwe mit schnellem Umschaltspiel erfolgreich zu sein.

Wer ist besonders gut in Form bei 1860: David Richter, Jesper Verlaat.

Die Wackelkandidaten: Wer das Löwen-Tor hüten wird, das hat Jacobacci schon am Freitag verraten: Er vertraut weiterhin David Richter - zum Leidwesen von Vize-Kapitän Marco Hiller. Auf rechten Verteidiger-Position könnte der Trainer zwischen Rückkehrer Niki Lang (defensiv eine Bank, Kopfballstark in der Offensive) und dem prinzipiell ballsicheren Kaan Kurt noch wackeln.

Diese Löwen wurden nicht nominiert: Joel Zwarts (verletzt), Michi Glück (gesperrt), Tarsis Bonga.

Auf diese Spieler muss 1860 bei Gegner Dortmund aufpassen: Antonios Papadopouos, Michael Eberwein, Ole Pohlmann, Juilan Hettwer, Rodney Elongo-Yombo.

Diese Spieler fehlen beim Gastgeber: Prince Aning, Paul-Philipp Besong, Hendry Blank, Justin Butler, Felix Irorere, Marcel Lotka, Dennis Lütke-Frie, Falko Michel, Moses Otuali, Bjarne Pudel.

Darüber wird bei 1860 gesprochen: Marco Hillers unautorisiertes “BILD”-Interview, indem er seinen Frust für seine Zurückstufung erklärte. Wochen zuvor hatte Hiller noch darüber gesprochen, dass er sich noch zehn Jahre bei den Löwen vorstellen könne, jetzt - nachdem David Richter im Tor bleibt, will sich der Vize-Kapitän Gedanken über seine Zukunft machen. Die Markenrecht-Posse zwischen e.V. und KGaA - und die sportliche Tristesse. Maurizio Jacobacci braucht heute ein Erfolgserlebnis, sonst wird auch der Druck auf seine Person größer. Die Vorbereitung war ungünstig: Die Mannschaft konnte am Samstag nur im Fitnessraum trainieren.

Die Ausrüstung: Die Löwen spielen im Stadion Rote Erde mit ihren minten Ausweichtrikots.

Das sagt Löwen-Trainer Maurizio Jacobacci: “Ich will von der Mannschaft sehen, dass sie gewinnt, dass sie das Herz auf dem Platz lässt und alles dafür tut, die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen.”

Das sagt Dortmund-Trainer Jan Zimmermann: “Wir wollen bis zur Winterpause noch so viele Zähler wie möglich holen, um uns in eine gute Ausgangsposition zu bringen. Zuhause gegne 1860 wollen wir natürlich drei Punkte.”

Die Publikumserwartung: Der BVB hat rund 1000 Gäste-Tickets verkauft - weil aber nahezu gleichzeitig die erste Mannschaft der Dortmunder in Leverkusen spielt, sind nicht mehr als 2000 Zuschauer im Stadion Rote Erde zu erwarten.

Die Löwen-DNA beim Gegner: Ja, gibt es - allerdings spielt Ex-Löwe Marius Wolf bei den Profis. Sein Vertrag soll nicht verlängert werden. Der Nationalspieler könnte aber im Sommer den Klub verlassen - in Richtung Saudi-Arabien.

Die vergangenen Duelle: In Dortmund holte 1860 in der Saison 2022/2023 beim 1:1 im Signal Iduna Park einen Punkt, das Rückspiel verlor der Löwe kläglich mit 1:4.

Die Schiedsrichter-Ansetzung: Der DFB schickt Daniel Bartnitzki (27, Erfurt) nach Dortmund. Der Student hat bislang erst drei Drittliga-Spiele absolviert. Zuletzt hat er Ende Oktober den Regensburger 2:1-Erfolg über Münster geleitet.

Die Anreise: Die Adresse für die Anfahrt latuet “Am Sonnenblick”, 44139 Dortmund. Das Stadion “Rote Erde” öffnet um 18 Uhr. Die Anreise aus München ist mit der Bahn ist nicht möglich. Die Mannschaft wird von Augsburg aus mit einer Privat-Maschine nach Dortmund fliegen, nachdem der zunächst gebuchte Flug am Samstag annulliert worden ist.

Die beste Übernachtungsmöglichkeit: NH Hotel Dortmund, Suite, 73 Euro.

Die Löwen im TV: MagentaSport überträgt ab 19.15 Uhr, kommentiert wird die Partie von Christian Straßburger, moderiert von Thomas Wagner.

Die Wettquote aus 1860-Sicht (Tipico): 2,55:1 - 3,5:1 - 2,6:1.

Die Wetterprognose: Höchsttemperatur 2 Grad, vereinzelt Schneefall.

Das Stimmungsbarometer (100 Prozent Höchstwert): 5 Prozent - nur ein Sieg in Dortmund könnte die Löwen etwas therapieren. Die krude Vereinspolitik sorgt für ein erbämliches Bild in der Außendarstellung.

Das db24-Tippspiel: Michael Moritz liegt mit 151 Punkten vorne - aber sein Vorsprung schmilzt.

Dortmund 2 - 1860 1:2.

Impressum des Publishers ansehen