Der FC Bayern gewinnt in der Champions League auch gegen Moskau

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Artikelbild: Der FC Bayern gewinnt in der Champions League auch gegen Moskau

Im zweiten Duell der Champions-League-Gruppenphase konnte sich der FC Bayern München gegen den russischen Vertreter Lokomotiv Moskau mit 2:1 (1:0) durchsetzen. Nach dem 4:0-Erfolg gegen Atlético Madrid haben die Süddeutschen nun bereits sechs Punkte auf ihrem Konto. Für die Treffer zeigten sich aufseiten des Bundesligisten Leon Goretzka (14./Pavard) und Joshua Kimmich nach Vorarbeit von Routinier Javi Martínez verantwortlich (79.). In den Diensten von Moskau traf Anton Miranchuk in der 70. Spielminute zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Im Vergleich zur zurückliegenden Bundesligapartie gegen Eintracht Frankfurt (5:0) änderte Coach Hansi Flick seine Anfangsformation auf vier Positionen. Für Bouna Sarr, Jérôme Boateng, den verletzten Alphonso Davies (Bänderriss im Sprunggelenk) und Douglas Costa rückten Benjamin Pavard, Niklas Süle, Lucas Hernández und Corentin Tolisso frisch rein.