Dembele und Messi schießen Barcelona zum Sieg gegen Sevilla

Logo: 90PLUS

90PLUS

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwww.neunzigplus.de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F02%2Ffbl-esp-liga-sevilla-barcelona-scaled.jpg&q=25&w=1080

Spieltag | Im Topspiel in La Liga trennten sich der FC Sevilla und der FC Barcelona heute mit 0:2 (0:1). Ousmane Dembele und Lionel Messi erzielten die Tore. Die Gäste aus Barcelona springen damit vorübergehend auf den zweiten Tabellenplatz.

La Liga: Barcelona gewinnt das Topspiel beim FC Sevilla

Im Aufeinandertreffen des Tabellendritten und -vierten in La Liga verlor der FC Sevilla heute gegen den FC Barcelona mit 0:2 (0:1). Ousmane Dembele und Lionel Messi trafen für Barcelona, die mit dem Sieg vorerst wieder an Real Madrid vorbeizogen, die erst am Montagabend spielen.

Beide Teams agierten zu Beginn sehr zaghaft, sodass sich dem Zuschauer ein chancenarmes Spiel bot. Es dauerte, bis Ousmane Dembele die erste Gelegenheit des Spiels hatte, seinen Schuss konnte Sevillas Torwart Bono aber festhalten (23.). Mit seiner zweiten Gelegenheit brachte der Franzose die Gäste aus Barcelona dann in Führung (29.). Barca schaltete nach Ballgewinn schnell um, Messi schickte Dembele auf die Reise. Der 23-Jährige blieb vor Bono cool und tunnelte den Keeper zur Gästeführung.

Barcelona blieb nach der Führung das bessere Team, Sevilla gelang es nicht eine Reaktion zu zeigen. Sergino Dest hatte eine weitere Gelegenheit für Barcelona, zielte aber knapp drüber (41.). Sevilla war sichtlich gefrustet, sowohl Trainer Julen Lopetegui als auch Sergio Escudero (jeweils 45.) sahen die gelbe Karte wegen Meckerns. Dann war Halbzeit.

Zweite Halbzeit: Barcelona bringt Führung gegen Sevilla über die Zeit, Messi legt nach

In der zweiten Hälfte blieb es zwar aufgrund des knappen Vorsprungs von nur einem Tor zwar spannend, die klareren Torchancen hatte aber weiterhin Barcelona. Jordi Alba verpasste eine Hereingabe von Frenkie de Jong nur knapp (53.), Dest traf den Pfosten (61.).

Sevilla wurde nach vorne zwar gefährlicher als in Halbzeit eins, allerdings nicht gefährlich genug. Im Gegenteil, Lionel Messi erhöhte spät zum 2:0 für Barcelona (85.). Einen versuchten Heber wehrte Bono ab, der Ball fiel aber wieder Messi vor die Füße, der das zweite Tor und damit auch den Endstand erzielte.

(Photo by CRISTINA QUICLER/AFP via Getty Images)