Deadline für Lewandowski-Transfer? Barça will bis zum 12. Juli Klarheit | OneFootball

Deadline für Lewandowski-Transfer? Barça will bis zum 12. Juli Klarheit

Logo: FCBinside.de

FCBinside.de

Auch wenn alle Versuche des FC Barcelona bisher gescheitert sind Robert Lewandowski zu verpflichten, geben die Katalanen nicht auf. Barça drängt nach wie vor auf eine Verpflichtung des FIFA-Weltfßuballers und hat sich diesbezüglich einen klaren Zeitplan gesetzt.

Mit seinem letzten Angebot in Höhe von 40 Millionen Euro plus acht Millionen Euro Bonuszahlungen hat sich der FC Barcelona vergangene Woche die dritte Absage eingefangen. Dennoch nimmt der Transferpoker um den Polen immer mehr Fahrt auf. Ein Indiz ist unter anderem die Tatsache, dass die Münchner mittlerweile mit Barça in Kontakt stehen, was in den Wochen zuvor nicht der Fall war. Konkrete Verhandlungen zwischen den beiden Klubs gab es bisher aber noch nicht. Der deutsche Rekordmeister pocht nach wie vor auf eine fixe Ablöse von 50 Millionen Euro, bevor man sich mit den Spaniern an den Verhandlungstisch setzen möchte.

„Wir fühlen uns sehr geschmeichelt, dass er zu Barça kommen möchte“

Barcelona-Präsident Joan Laporta hat sich am vergangenen Wochenende zur aktuellen Lage rund um Lewandowski geäußert, zeigte sich dabei jedoch sehr zurückhaltend: „Jeder weiß, dass er ein großartiger Spieler ist, aber ich würde die Sache lieber ruhig halten, weil er ein Bayern-Spieler ist.“ Der 60-Jährige deutete aber zeitgleich an, dass sowohl Lewandowski als auch Barça selbst nach wie vor auf ein Happy End hoffen: „Wir wissen, dass er öffentlich erklärt hat, dass er zu Barça kommen möchte, und wir fühlen uns sehr geschmeichelt.“

Auch wenn es in den vergangenen Tagen unterschiedliche Meldungen über das weitere Vorgehen der Katalanen gab, vor allem mit Blick auf die Frage, ob man nochmals ein verbessertes Angebot abgibt, scheinen Laporta & Co. fest davon überzeugt zu sein, dass man den Transfer „in den kommenden Tagen“ abwickeln kann.

Lewy-Poker geht in die heiße Phase

Wie der Barça-Insider Gerard Romero erfahren haben will, möchte man den Lewandowski-Deal bis zum 12. Juli über die Bühne bringen. Damit würde man dem 33-Jährigen nicht nur ersparen an der Saison-Vorbereitung der Bayern teilzunehmen, sondern Lewandowski könnte auch die bevorstehende US-Tour mit Barcelona antreten, diese beginnt am 16. Juli.

Ob dieser Plan aufgeht, hängt maßgeblich von der Zahlungsbereitschaft der Spanier ab. Sollte Barcelona sein Angebot auf 50 Millionen Euro erhöhen, könnte es in der Tat ganz schnell gehen. Grund: Lewandowski und Barça soll sich schon seit Wochen einig sein über einen Wechsel.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen