„Das perfekte Verbrechen“ – internationale Pressestimmen zu FC Bayern vs. PSG

Logo: 90PLUS

90PLUS

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwww.neunzigplus.de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F04%2F1002000540-scaled.jpg&q=25&w=1080

News | Das Viertelfinalhinspiel zwischen dem FC Bayern München und PSG (2:3) begeisterte die Massen. Die internationalen Stimmen zum Spiel.

Trotz eines dominanten Spiels und etlichen, hochkarätigen Chancen musste der FC Bayern München eine bittere 2:3-Pleite gegen Paris Saint-Germain hinnehmen. Die internationalen Pressestimmen kürten Kylian Mbappé (22) zum Matchwinner.

„Verrücktes Spiel“ zwischen dem FC Bayern und PSG

Frankreich

France Football: Der große Coup von Paris Saint-Germain, das auf dem Rasen des FC Bayern München siegreich ist! Verrückte Nacht in München! Im Schneegestöber führte PSG mit 2:0, verspielte die Führung gewann letztendlich dank des großartigen Kylian Mbappé. Die erste Niederlage der Bayern in der Champions League seit mehr als zwei Jahren. Die Tür zum Halbfinale ist für die Pariser vor dem Rückspiel am nächsten Dienstag offener denn je.

L’Equipe: Das perfekte Verbrechen. PSG fährt im Viertelfinale der Champions League einen unglaublichen Erfolg gegen Bayern München ein. In einem verrückten Spiel gewann am Mittwoch ein dominiertes, aber effizientes PSG gegen Bayern München.

Deutschland

Kicker: Mbappé macht den Unterschied: Überlegene Bayern unterliegen PSG. Trotz eines gewaltigen Plus an Torchancen und Abschlüssen verlor der FC Bayern knapp mit 2:3 gegen Paris St. Germain und muss nun um das Weiterkommen in der Champions League bangen.

Bild: Irre Pleite gegen Paris. Bayern vorm Aus! 227 Tage nach dem Finale in der Champions League (1:0) treffen Bayern und PSG im Viertelfinale wieder aufeinander. Die Franzosen gewinnen diesmal ein verrücktes Fußballspiel 3:2. Der Titelverteidiger braucht im Rückspiel jetzt einen Sieg mit zwei Toren Vorsprung.

Süddeutsche: Grotesk turbulente Niederlage. Im Winter-Spektakel verlieren die Bayern ihr Viertelfinal-Hinspiel gegen Paris 2:3. Es geht fast all das schief, was beim Finalduell im vergangenen Jahr noch geklappt hatte.

FAZ: Der FC Bayern hat das Hinspiel im Champions-League-Viertelfinale gegen Paris St-Germain verloren. Zwar kamen die Münchener nach einem 0:2 nochmal zurück. Doch PSG-Angreifer Mbappé hatte das letzte Wort.

England

The Guardian: Kylian Mbappé hat eine beeindruckende Leistung hingelegt und Paris Saint-Germain in München zu einem 3:2-Sieg im Hinspiel des Viertelfinales der Champions League geführt.

Spanien

Marca: Das Duell zwischen dem FC Bayern und PSG ist auf dem Weg, epochal zu werden. Der heftige Schneefall in München verhinderte nicht, dass die Wiederholung des letzten Champions-League-Finales schlicht und ergreifend spektakulär, erhaben, brillant, mitreißend, denkwürdig war. Das Ergebnis war dieses Mal anders. Paris Saint-Germain „rächte“ sich für die Niederlage in Lissabon (0:1) mit einem 2:3-Sieg in der Allianz Arena.

Foto: Markus Ulmer/Imago