Dank der Frankfurt-Connection: Schalke bejubelt ersten Punktgewinn | OneFootball

Dank der Frankfurt-Connection: Schalke bejubelt ersten Punktgewinn

Logo: OneFootball

OneFootball

Jan Schultz

Der FC Schalke hat am Sonntagabend den ersten Punkt in der neuen Saison eingefahren. Gegen Union Berlin erkämpften sich die Gelsenkirchener ein 1:1 (0:0).

Dabei taten sich vor allem die beiden vormaligen Frankfurter Frederik Rönnow und Gonçalo Paciência als Matchwinner hervor. Der Schlussmann wehrte schon im ersten Durchgang mehrere gute Versuche der Gäste aus Köpenick ab.

FC Schalke 04 1
1. FC Union Berlin 1
reguläre Spielzeit

Daran knüpfte er zunächst auch nach dem Seitenwechsel an. Als Marvin Friedrich dann aber zur Gästeführung einköpfte, sah Rönnow nicht ganz optimal aus. Die Führung der Randberliner sollte allerdings nicht lange Bestand haben, denn 14 Minuten später glich Paciência nach einer Ecke aus.

Dabei sollte es schließlich auch bleiben. Schalke kann damit zwar nicht die Sieglosserie beenden, holt aber zumindest den ersten Zähler der Saison. Union ist nun indes mit fünf Punkten Zehnter.