"Da klingelte mein Telefon regelmäßig" - Matthäus stichelt gegen Salihamidzic | OneFootball

"Da klingelte mein Telefon regelmäßig" - Matthäus stichelt gegen Salihamidzic

Logo: fussball.news

fussball.news

Lothar Matthäus scheut sich nicht vor Konfrontationen mit dem FC Bayern. Nach der einen oder anderen kritischen Diskussion mit den Bayern-Bossen vermisst der TV-Experte Wertschätzung für seine Glückwünsche zur Verpflichtung von Sadio Mane.

Mit Sadio Mane ist wieder ein großer Name in die Bundesliga gewechselt. Der 30-jährige Angreifer entschied sich für einen Abschied vom FC Liverpool und den Schritt zum FC Bayern, der in der vergangenen Woche keinen Hehl aus seinem Stolz über diesen Transfer gemacht hat. In der Medienlandschaft wurde Manes Ankunft positiv bewertet, so auch von Lothar Matthäus: "Verdient hat sich auch Hasan Salihamidzic das viele Lob, das er zu Recht in den vergangenen Tagen rund um die Verpflichtung von Weltstar Sadio Mane bekommen hat", schrieb der TV-Experte in seiner Kolumne für Sky Sport.

"Als ich ihn und seine Transferpolitik zu Recht kritisiert habe..."

Verärgert zeigte sich Matthäus jedoch über den Umstand, dass sich Sportvorstand Salihamidzic noch nicht für sein Lob bedankt habe: "Allerdings hat er sich bisher immer noch nicht telefonisch bei mir gemeldet, um sich für meine aufrichtige Anerkennung zu diesem Transfer zu bedanken", so Matthäus, der betonte: "Als ich ihn und seine Transferpolitik oder andere Entscheidungen zu Recht in den vergangenen Monaten kritisiert habe, da klingelte mein Telefon regelmäßig. Das könnte er nun ebenfalls tun und sich für das Lob bedanken." Doch vielleicht hat Salihamidzic auch schon den nächsten Star an der Angel und noch keine Zeit gefunden, um sich bei Matthäus zu melden.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen