Corona-Chaos: Karlsruhe gegen Sandhausen verschoben | OneFootball

Corona-Chaos: Karlsruhe gegen Sandhausen verschoben

Logo: 90PLUS

90PLUS

News: Das Corona-Virus hat den Karlsruher SC erwischt. Der Ausfall von 16 Spielern ist der Grund, weshalb das für diesen Sonntag geplante Zweitligaspiel zwischen dem KSC und dem SV Sandhausen nicht stattfinden kann.

Karlsruhe gegen Sandhausen – Nachholspiel am 08.02.

Nachdem der Karlsruher SC das Achtelfinale im DFB Pokal gegen 1860 München mit 0:1 gewinnen konnte, wurden bei der anschließenden Testung insgesamt 24 Akteure positiv auf das Coronavirus getestet. Da sich unter den 24 Akteuren 16 Spieler befanden, stellten die Badener einen Antrag auf Verlegung der Zweitligapartie gegen den SV Sandhausen, das an diesem Sonntag stattfinden sollte.

Die DFL gab den Antrag statt, da die erforderte Mindestanzahl an fitten Spielern nicht erreicht wird. Das Duell des 10. gegen den 16. wird nun am 8. Februar nachgeholt. Den Akteuren geht es den Umständen entsprechend gut. Die Impfquote betrage – so die offizielle Angabe – 100 Prozent.

(Photo by Alex Grimm/Getty Images)

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen