🏆 CL: Sturmtank-Battle fĂŒr den BVB, knipst PSG Leipzigs Licht aus? | OneFootball

🏆 CL: Sturmtank-Battle fĂŒr den BVB, knipst PSG Leipzigs Licht aus?

Logo: OneFootball

OneFootball

Matti Peters

Der dritte Spieltag der Champions League lĂ€sst die Herzen der Fußballfans wieder etwas schneller schlagen. Im Kampf um die europĂ€ische Krone trifft Borussia Dortmund in Amsterdam auf den Ă€rgsten Konkurrenten um den Gruppensieg. Leipzig kann sich eigentlich keinen weiteren Patzer leisten, muss aber beim Topfavoriten PSG ran.



Das Knallerspiel des Tages

Die Wahl fĂŒr das absolute Sahnebonbon am Dienstagabend fĂ€llt dieses Mal etwas schwerer. Dortmunds Gastspiel in Amsterdam hĂ€tte man ohne Bedenken auch wĂ€hlen können. Die Entscheidung fiel letztlich aber auf das Duell zwischen AtlĂ©tico und Liverpool.

Mit Diego Simeone und JĂŒrgen Klopp stehen gleich zwei der grĂ¶ĂŸten Heißsporne des GeschĂ€fts an der Seitenlinie. Auf dem Platz nimmt der Starfaktor nicht ab. Wenn Luis SuĂĄrez und Virgil van Dijk in den Infight gehen oder Mohamed Salah Jan Oblak nach einem Zaubersolo zu einer Glanzparade zwingt, weißt du schon, was die Stunde geschlagen hat. Showtime.


Das grĂ¶ĂŸte Überraschungspotenzial

Mit dem grĂ¶ĂŸten VergnĂŒgen gehen wir hier auf den Turkey, wie man im Bowling-Jargon sagen wĂŒrde. Sheriff Tiraspol will auch im dritten Spiel in der Königsklasse zeigen, dass es keine Eintagsfliege ist. Inter sollte nach den bisherigen Auftritten des Außenseiters vorgewarnt sein. Aber hilft das den Nerazzurri auch?

Der Klub aus der Republik Moldau hat sowohl Shakhtar Donezk als auch Real Madrid geschlagen und grĂŒĂŸt damit völlig ĂŒberraschend von der Tabellenspitze in Gruppe D. Wir ziehen den Cowboy-Hut schon jetzt – und sind gespannt, ob der Underdog erneut fĂŒr Schlagzeilen sorgt.


Das erwartet die deutschen Teams

Ajax Amsterdam – Borussia Dortmund

Die ersten beiden Spieltage in der Königsklasse haben angedeutet, dass der erste Platz in Gruppe C nur zwischen diesen beiden Klubs ermittelt werden kann. Im ersten von zwei Aufeinandertreffen wollen die Dortmunder einen Wirkungstreffer setzen.

Dabei trifft es sich gut, dass die Borussia auch wieder auf Erling Haaland zurĂŒckgreifen kann, der am Wochenende sein Comeback mit dem nĂ€chsten Doppelpack garnierte. Aber Achtung BVB! Ajax weiß auch einen treffsicheren Sturmtank in den eigenen Reihen. SĂ©bastien Haller fĂŒhrt mit seinen fĂŒnf Buden aktuell sogar die TorjĂ€gerliste der Champions League an.

PSG – RB Leipzig

FĂŒr Leipzig könnte es mit einer dritten Pleite im dritten Spiel schon fast zappenduster werden. Einer, der den Lichtschalter in seinem alten Wohnzimmer sicher noch finden wĂŒrde, ist wohl in der Form seines Lebens. Christopher Nkunku heißt der grĂ¶ĂŸte HoffnungstrĂ€ger der RasenBallsportler.

Bei den Parisern fĂ€llt hingegen einer der Big Three fĂŒr das Flutlichtspiel aus. Neymar brachte von der LĂ€nderspielreise Adduktorenprobleme mit. Jetzt muss Leipzig also nur noch ein Mittel gegen Kylian MbappĂ© und Lionel Messi finden. Nichts leichter als das.


Wer zeigt was?

Was die Übertragungsrechte der Königsklasse anbelangt, hat sich mit Blick auf die vergangenen Spielzeiten einiges verĂ€ndert. So zeigt ab sofort ‚Amazon Prime‘ jeweils ein Dienstagsspiel der Champions League exklusiv auf „Amazon Prime Video“. Heute wird es das Duell des BVB mit Ajax Amsterdam sein. Anstoß ist 21 Uhr.

Alle anderen Einzelspiele der Gruppenphase sowie die Konferenz laufen jetzt immer um 18.45 Uhr und 21 Uhr auf ‚DAZN‘.