CL kompakt: BVB geht in Amsterdam unter, Messi dreht gegen RB auf | OneFootball

CL kompakt: BVB geht in Amsterdam unter, Messi dreht gegen RB auf

Logo: OneFootball

OneFootball

Jan Schultz

Am Dienstagabend fanden im Rahmen des dritten Spieltags der Champions League sechs hochgradig unterhaltsame Spiele statt. Borussia Dortmund erlebte dabei ein echtes Debakel.

Ajax Amsterdam – Borussia Dortmund 4:0 (2:0)

Die Niederländer gaben von Anfang an den Ton an, überrollten den Bundesligisten spielerisch schon im ersten Durchgang. Einzig Gregor Kobel verhinderte lange Zeit einen deutlicheren Rückstand. Der war schließlich in der zweiten Halbzeit, als die Gäste in Person von Erling Haaland ebenfalls zu Chancen kamen, nicht mehr zu verhindern. Am Ende wurde es somit ein Debakel aus Dortmunder Sicht – und zudem die höchste Pleite in der Königsklasse überhaupt. Mit sechs Punkten belegt die Borussia dennoch weiterhin den zweiten Rang der Gruppe C.

Paris Saint-Germain – RasenBallsport Leipzig 3:2 (1:1)

Auch für das zweite deutsche Team lief es heute nicht wirklich rund – dabei machten die Leipziger in Paris eigentlich ein gutes Spiel. RB drehte zunächst einen frühen Rückstand, hatte dabei weitere Gelegenheiten. Dann machten aber vor allem Lionel Messi und Kylian Mbappé ernst. Der Franzose servierte einmal und holte anschließend noch einen Elfmeter heraus. Beide Male vollstreckte der sechsfache Weltfußballer. In der Nachspielzeit durfte dann auch Mbappé vom Punkt aus ran, schoss aber klar drüber. Die Sachsen bleiben letztlich dennoch punktloser Gruppenletzter.

Atlético Madrid – FC Liverpool 2:3 (2:2)

Das verrückteste Spiel des Abends fand in Madrid statt, wo die englischen Gäste zunächst auf einen souveränen Auswärtssieg zuzusteuern schienen. Antoine Griezmann antwortete auf den frühen LFC-Doppelschlag aber mit einem Doppelpack noch vor der Pause. Der Franzose blieb auch nach dem Seitenwechsel im Fokus, flog er doch nach einem Karate-Kick vom Feld. Ein umstrittener Elfmeter bescherte den Briten in der Folge die Führung, auf der anderen Seite nahm Schiedsrichter Daniel Siebert einen Strafstoß zurück. Die Reds fuhren damit den dritten Sieg im dritten Spiel ein.

Die weiteren Ergebnisse

FC Porto – AC Mailand 1:0 (0:0)

Inter Mailand – Sheriff Tiraspol 3:1 (1:0)

Shakhtar Donezk – Real Madrid 0:5 (0:1)

Die Ergebnisse der frühen Spiele

Club Brügge – Manchester City 1:5 (0:2)

Beşiktaş Istanbul – Sporting Lissabon 1:4 (1:3)