Churlinov wünscht sich S04-Verbleib: Mislintat zeigt sich plötzlich verhalten | OneFootball

Churlinov wünscht sich S04-Verbleib: Mislintat zeigt sich plötzlich verhalten

Logo: 90min

90min

Darko Churlinov würde gerne bei Schalke 04 bleiben - eine Kaufoption gibt es aber nicht. Sven Mislintat zeigt sich plötzlich zurückhaltender, was die Rückkehr zum VfB Stuttgart betrifft.

Seit dem Saisonbeginn ist Darko Churlinov eine wichtige Personalie auf Schalke. Der erst 21-jährige Offensivspieler wurde im vergangenen Sommer von Stuttgart ausgeliehen. Schon in seinen ersten Partien zeigte er großen Ehrgeiz und den absoluten Willen.

Das ist ihm noch immer nicht abhanden gekommen. Auch wenn er nicht so häufig in der Startelf steht wie manch anderer, gerade in den letzten Wochen unter Mike Büskens, der den formstarken Dominick Drexler bevorzugte, ist er für S04 ein wichtiges Puzzleteil im Aufstiegsrennen.

Auch die Fans mögen den Nordmazedonier, der sich im wahrsten Sinne des Wortes in jeden Zweikampf wirft und offensiv für Torgefahr sorgt. Diese Sympathie trifft auch Gegenseitigkeit. Churlinovs Berater erklärte zuletzt, dass er gerne bei Königsblau bleiben würde.

Mislintat weicht von "klarem Plan" ab: Churlinov-Rückkehr zum VfB nur noch "eine Option"

Aufgrund der fehlenden Kaufoption gestaltet sich dieses Szenario aber schwierig. Im Dezember äußerte sich Sven Mislintat, Sportdirektor beim VfB, zudem sehr deutlich: "Unser klarer Plan war und ist es, dass Darko nach der laufenden Saison zum VfB zurückkehrt." Man freue sich über die Einsatzzeiten, doch wird die Leihe auch eine Leihe bleiben.

Inzwischen zeigt er sich im Vergleich jedoch deutlich zurückhaltender. "Das ist auf jeden Fall eine Option, dass er zu uns zurückkommt. Das ist ja ganz klar. Darko ist unser Junge", erklärte er gegenüber den Stuttgarter Nachrichten.

Von einem "klaren Plan" hin zu einer "Option" - eine sehr deutliche Wandlung. Allen voran im Fußballgeschäft, in dem Spieler und Verantwortliche ihre Worte mit viel Bedacht wählen, wenn es um Transfers geht.

Das weitere Vorgehen mit Churlinov werde nach dem Saisonende besprochen. In Stuttgart sei er "gerne gesehen", ergänzte Mislintat noch.

Es ist wohl keine allzu große Interpretation, wenn man anhand der Worte davon ausgeht, dass Schalke mittlerweile durchaus eine Chance auf eine feste Verpflichtung hat. Natürlich bliebe es abzuwarten, wie diese Chance vor allem finanziell aussehen würde und ob die Gelsenkirchener ihn überhaupt halten wollen würden.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen