Chelsea peilt Transfer-Doppelpack mit Fofana und Dumfries an | OneFootball

Chelsea peilt Transfer-Doppelpack mit Fofana und Dumfries an

Logo: 90min

90min

Der FC Chelsea hat mit den Verpflichtungen von Raheem Sterling und Kalidou Koulibaly bereits zwei ganz dicke Ausrufezeichen gesetzt. Mit Wesley Fofana und Denzel Dumfries soll die Abwehr nun komplettiert werden.

Während der FC Chelsea an einem Transfer für Frenkie de Jong arbeitet, treiben die Blues auch die Planungen zur Vervollständigung der Abwehr voran. Nach den Abgängen von Antonio Rüdiger, Andreas Christensen und den bevorstehenden Verlusten von Marcos Alonso und Cesar Azpilicueta braucht Chelsea dringend neues Personal. Auf Kalidou Koulibaly sollen nun Wesley Fofana und Denzel Dumfries folgen.

Chelsea will Fofana - und bietet eigene Spieler als Tauschpfand

Das berichtet David Ornstein von The Athletic. Demnach haben die Blues Wesley Fofana von Ligakonkurrent Leicester als Ersatz für den bisher angedachten Transfer von PSG-Verteidiger Presnel Kimpembe. Für Fofana wollen die Foxes allerdings über 80 Millionen Pfund Ablöse sehen. Chelsea will die Summe Ornstein zufolge drücken, indem sie Leicester eigene Spieler als Verhandlungsmaße für den Transfer anbieten. Theoretischer einfacher dürfte sich da der Transfer von Denzel Dumfries realisieren lassen. Der niederländische Rechtsverteidiger steht bei Inter Mailand auf der Abschussliste, da der Club unbedingt Einnahmen generieren muss. Dumfries wechselte erst vor einem Jahr von der PSV Eindhoven nach Milan. Damals zahlte Inter für den 25-jährigen Rechtsverteidiger 13,5 Millionen Euro Ablöse. Nach nur einer Saison wollen die Mailänder Dumfries mit Gewinn weiterverkaufen. Chelsea dürfte gute Karten haben - soll allerdings in Manchester United einen Mitbieter haben.

Impressum des Publishers ansehen