Chelsea: Loftus-Cheek vor Leihe zu West Ham, Alonso kann gehen

Logo: 90PLUS

90PLUS

Artikelbild: Chelsea: Loftus-Cheek vor Leihe zu West Ham, Alonso kann gehen

News | Der FC Chelsea möchte sich nach den hohen Investitionen in Neuzugänge in diesem Transferfenster nun von einigen Spielern trennen. Ruben Loftus-Cheek könnte an West Ham United verliehen werden. Auch Marcos Alonso soll den Verein verlassen, nachdem er mit Trainer Frank Lampard aneinander geraten war.

Chelsea: Loftus-Cheek soll bei West Ham Spielpraxis sammeln

Der FC Chelsea spielt mit dem Gedanken, Eigengewächs Ruben Loftus-Cheek (24) zu verleihen. Der 24-Jährige soll Spielpraxis sammeln, nachdem er einen Großteil der vergangenen Saison aufgrund eines Achillessehnenrisses verpasste. Sowohl West Ham United als auch Aston Villa und der FC Southampton gelten als interessiert.

Loftus-Cheek sei Bestandteil der “langfristigen Pläne” von Trainer Frank Lampard (42), berichtet The Guardian. Nach seiner langen Verletzung stehen die Chancen auf Einsatzzeiten derzeit aber nicht gut. Aus diesem Grund könnte der 24-Jährige verliehen werden, um wieder in Schwung zu kommen.

Lampard sagte zur Situation seines Schützlings: „Ich gehe sehr offen mit Ruben um. Wir haben in der letzten Woche einige Gespräche geführt. […] Er muss spielen. […] Es besteht die Möglichkeit, dass Ruben ausgeliehen wird um zu spielen, denn das wäre großartig für ihn.”

Mit Lampard aneinander geraten: Marcos Alonso kann gehen

Während die Tür für Loftus-Cheek langfristig nicht verschlossen ist, scheint es für Marcos Alonso (29) keine Zukunft bei den “Blues” zu geben. Nach seiner Auswechslung am Samstag beim 3:3 gegen West Bromwich Albion hatte der Linksverteidiger die zweite Hälfte im Mannschaftsbus verfolgt. Eine Erlaubnis von seinem Trainer hatte er dafür nicht. Lampard stieß sauer auf, dass Alonso sich nicht zu den anderen Ersatzspielern auf die Tribüne gesellte. In diesem Transferfenster wurde der 29-Jährige bereits mit Inter Mailand in Verbindung gebracht.

Alonso und Loftus-Cheek sind nur zwei Spieler aus einer ganzen Reihe, die mit einem Abgang von Chelsea in Verbindung gebracht werden. Denn der Kader soll ausgedünnt werden, um finanziellen Spielraum zu schaffen. So könnte trotz der hohen Transferausgaben in diesem Sommer noch ein weiterer Neuzugang zum Team stoßen.

Hierbei handelt es sich um Declan Rice (21) von West Ham United. Der Verein hat bereits klargestellt, dass Rice nicht verkauft wird, trotzdem soll Chelsea dem Bericht zufolge dieses Woche ein erstes Angebot für den englischen Nationalspieler abgeben.

(Photo by Mike Hewitt/Getty Images)