Chelsea | Havertz nach Debüt: “Premier League härter als Bundesliga”

Logo: 90PLUS

90PLUS

Artikelbild: Chelsea | Havertz nach Debüt: “Premier League härter als Bundesliga”

News | Kai Havertz hat nach seinem Debüt für den FC Chelsea einen Vergleich zwischen der Bundesliga und der Premier League gezogen.

Havertz erlebt durchwachsenes Chelsea-Debüt

Am Montagabend war es soweit. Kai Havertz (21) stand erstmals nach seinem rund 80 Millionen Euro schweren Wechsel von Bayer 04 Leverkusen zum FC Chelsea für seinen neuen Arbeitgeber auf dem Platz. Beim 3:1-Auswärtserfolg über Brighton & Hove Albion feierte der 21-Jährige ein durchwachsenes Debüt. Havertz war sehr bemüht, fand auf dem rechten Flügel allerdings kaum ins Spiel. Nach 80 Minuten war sein Arbeitstag beendet.

“Es war ein sehr schweres Spiel, sehr schwer, weil ich lange Urlaub hatte, zurückkam und nur fünf oder sechs Tage mit dem Team trainiert habe”, wird der Nationalspieler nach dem Spiel vom Evening Standard zitiert. Nach seinem ersten Einsatz auf der Insel zog Havertz einen Vergleich. “Die Premier League ist härter als die Bundesliga”, sagte der Mittelfeldspieler und ergänzte: “Das habe ich im Training gesehen und auch im Spiel. Aber ich bin glücklich, 80 Minuten gespielt zu haben. Hoffentlich kann ich nächste Woche weiter machen.”

Havertz und Chelsea treffen am Wochenende auf Liverpool

Kommende Woche, Sonntag 17.30 Uhr, steht für Havertz un den FC Chelsea das nächste schwere Spiel auf dem Programm. Die Blues treffen am 2. Spieltag der Premier League auf den FC Liverpool.

Der Neuzugang geht mit Respekt in das Duell mit der Mannschaft von Jürgen Klopp. “Natürlich sind sie eines der besten Teams der Welt. Wir zeigen Respekt, aber auch wir sind ein großartiges Team. Es wird ein hartes Spiel, aber auch für sie. Wir werden hart arbeiten und ich denke wir haben eine Chance, die Punkte mitzunehmen”, so Havertz.

Video Content

(Photo by Richard Heathcote/Getty Images)