BVB | Zwayer-Leistung für Haaland ein „Skandal“: „Er ist arrogant“ | OneFootball

BVB | Zwayer-Leistung für Haaland ein „Skandal“: „Er ist arrogant“

Logo: 90PLUS

90PLUS

News | Das Topspiel zwischen dem BVB und dem FC Bayern hat mal wieder für große Diskussionen gesorgt. Im Fokus: Schiedsrichter Felix Zwayer.

BVB: Haaland mit Statement gegen Zwayer

Das Duell zwischen dem BVB und dem FC Bayern (2:3) war hitzig und spannend. Entschieden wurde es durch einen Handelfmeter, den Mats Hummels verursachte. Die Dortmunder waren offensichtlich unzufrieden mit der Situation. Insbesondere, nachdem der BVB kurz nach der Halbzeit keinen Elfmeter bekam. Marco Reus und Emre Can äußerten sich kritisch zur Leistung des Schiedsrichters. Thomas Müller zeigte Verständnis für den Frust der Gegner.

Erling Haaland stürmte nach dem Abpfiff auf Felix Zwayer zu und gab ihm einen kräftigen Handschlag. In der Kabine ging er offenbar sofort an sein Handy und gab ein unmissverständliches Statement zur Leistung des Unparteiischen ab.

Mittlerweile hat er den Tweet wieder gelöscht. Schon zuvor holte er im Interview mit Jan Aage Fjørtoft zur Kritik aus.“Die Schiedsrichterleistung war ein Skandal“, erklärte Haaland. Für ihn sei die Szene mit Reus ein klarer Elfmeter gewesen.

Auf dem Rasen habe er Zwayer gefragt, warum er sich die Szene nicht noch einmal angeguckt habe. „Er sagte: ‘Das ist nicht notwendig‘, wie so ein arroganter ..“, rutschte es dem Norweger raus, der sich noch einfangen konnte, bevor er Zwayer beleidigte: „Nein, ich muss mich ein wenig beruhigen.“ Seine abschließenden Worte: „Er war arrogant, mehr will ich nicht sagen.“

In den kommenden Tagen dürfte das Spiel weiter für Diskussionen sorgen. Das sportliche Geschehen rückte dabei bereits unmittelbar nach dem Abpfiff ins Abseits.

(Photo by Joosep Martinson/Getty Images)

Impressum des Publishers ansehen