BVB in Gesprächen mit Ajax-Talent Prince Aning – Konkurrenz aus der Bundesliga | OneFootball

BVB in Gesprächen mit Ajax-Talent Prince Aning – Konkurrenz aus der Bundesliga

Logo: BVBWLD.de

BVBWLD.de

Bis zum Ende der laufenden Transferperiode am 31. Januar wird sich bei Borussia Dortmund nach jetzigem Stand nicht mehr viel tun, wenngleich natürlich nicht ausgeschlossen werden kann, dass in die eine oder andere Personalie noch Bewegung kommt. Unterdessen laufen beim BVB hinter den Kulissen bereits die Planungen für die neue Saison.

Dabei kursieren in Dortmund zahlreiche Namen. Seit vergangener Woche ist auch Prince Aning aus dem Nachwuchs von Ajax Amsterdam in der Verlosung. Der 17 Jahre alte Linksverteidiger, der laut den „Ruhr Nachrichten“ zunächst für die U23 eingeplant wäre, würde laut Meldungen aus den Niederlanden zwar grundsätzlich gerne bei Ajax bleiben und sich beim niederländischen Spitzenklub durchsetzen, ist aber nicht nur in Dortmund, sondern auch bei anderen Vereinen ins Blickfeld gerückt.

Auch Bayern und Leipzig interessiert

Auch der FC Bayern München und RB Leipzig sollen an Aning interessiert sein, wobei der BVB aber schon einen Schritt weiter scheint. Denn erste Gespräche zwischen der Borussia und dem Youngster bzw. dessen Beratern über einen ablösefreien Wechsel im Sommer soll es bereits gegeben haben.

Perspektivisch könnte im Kader des BVB auf der linken Abwehrseite ein Platz frei werden. Zwar ist Raphaël Guerreiro in den Planungen eine feste Größe, doch daran, dass sich der Langzeitverletzte Marcel Schmelzer noch einmal heranarbeitet, glauben in Dortmund nur noch wenige. Und bei Nico Schulz wären die Dortmunder Verantwortlichen bei einem Angebot sicherlich gesprächsbereit.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen