BVB-Experte Lewandowski macht sich mit weiteren Rekorden unsterblich | OneFootball

BVB-Experte Lewandowski macht sich mit weiteren Rekorden unsterblich

Logo: FC Bayern München

FC Bayern München

Hitziger Schlagabtausch im Dortmunder Regen: Im Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga ging es heiß her. Ein Mann, der im hektischen Trubel mal wieder eiskalt blieb, war Robert Lewandowski. Und wie! Der FIFA-Weltfußballer schoss im Dortmunder Stadion zweimal aufs Tor und sorgte mit seinem Doppelpack für den enorm wichtigen 3:2-Auswärtssieg des FC Bayern im Bundesliga-Showdown. Erneuter Lewy-Wahnsinn! Ganz nebenbei setzte der 33-jährige Stürmerstar wieder mehrere Bestmarken:

Bester BL-Auswärtstorjäger aller Zeiten

Dieser Inhalt kann hier leider nicht dargestellt werden. Zum Anschauen kannst du die Website des FC Bayern München besuchen: Artikel auf fcbayern.com

Kein Spieler in der langen Geschichte der Bundesliga schoss mehr Treffer auf fremdem Platz als der Pole: Durch seinen Doppelpack steht Lewy nun bei 118 Auswärtstoren und überholte damit Legende Klaus Fischer (117) - ein Rekord, der bleibt! In der aktuellen Spielzeit führt Lewandowski die Bundesliga-Torschützenliste mit 16 Saisontreffern souverän an.

Lieblingsgegner Borussia Dortmund

BVB-Schreck RL9! Wenn die schwarz-gelben Anhänger im Ruhrgebiet den Nachnamen ihres Ex-Spielers hören, wird ihnen vermutlich mittlerweile ein kalter Schauer über den Rücken laufen: 26 Pflichtspieltore erzielte er bereits gegen Dortmund, gegen kein Team traf er häufiger. Auch seine 17 Bundesliga-Siege im Duell FCB vs. BVB übertrifft kein Spieler im prestigeträchtigen Klassiker. Doch damit nicht genug, Lewangoalski - die dritte: Im Spitzenspiel traf der Pole zum achten Mal in einem Bundesliga-Duell mit dem BVB mehrfach. Er ist der erste Spieler, dem acht BL-Mehrfachpacks gegen ein einzelnes Team gelingen. „Wir haben heute gezeigt, dass wir die bessere Mannschaft sind“, sagte Lewy nach Spielschluss.

Der Inbegriff einer Nummer 9: Lewandowski unterstrich seinen Ausnahmestatus mal wieder mit einer Weltklasse-Leistung beim BVB.

Rekordjagd geht weiter

Ob sein trockener Abschluss zum zwischenzeitlichen 1:1 nach Vorlage von Thomas Müller oder sein Elfmetertreffer nach Handspiel von Mats Hummels zum 3:2 - die Münchner Nummer neun jagt mit jedem weiteren Treffer weitere Bestmarken. Lewandowski absolvierte im Klassiker sein 350. Pflichtspiel für den FCB - nach David Alaba, Franck Ribéry und Hasan Salihamidžić ist er der vierte ausländische Akteur, der diese Marke seit BL-Gründung für Bayern knackt. Durch sein Siegtor nach 77 Minuten steht der Gewinner des Goldenen Schuhs derzeit bei 40 Bundesligatoren im Jahr 2021. Mehr gelangen innerhalb eines Jahres nur Gerd Müller (42/1972). Es würde jedoch nicht verwundern, wenn der eiskalte Vollblutstürmer diese Anzahl in den restlichen drei Erstliga-Partien im aktuellen Kalenderjahr noch überböte - lebende Legende Lewandowski!

Lewandowskis Highlight-Szenen und viele weitere des Showdowns findet Ihr im Spielbericht 👇

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen