Bundesligakarriere "versaut"? Warum Grammozis Erinnerungen an Balakov weckt

Logo: fussball.news

fussball.news

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Ffussball.news%2Fsites%2Fdefault%2Ffiles%2Fstyles%2F16x9_xxxl_sc%2Fpublic%2F2021-05%2F40661906.jpg%3Fh%3D736efa37&q=25&w=1080

Dimitrios Grammozis konnte in seiner kurzen Zeit beim FC Schalke 04 kaum Impulse setzen. Traut man ihm den Umbruch in der 2. Liga zu? Oder erlebt der Grieche ein Debakel wie einst Krasimir Balakov?

Geht Dimitrios Grammozis tatsächlich den Weg mit Schalke 04 mit in die 2. Liga? Der frühere Trainer des SV Darmstadt 98 Anfang März schon mit Blick auf den damals noch drohenden und inzwischen fixen Abstieg geholt. Wunderdinge wurden von Grammozis nicht erwartet. Aber: Ein Sieg und ein Unentschieden bei sieben teils krachenden Niederlagen und einem Torverhältnis von 5:21 sind auch für niedrige Ansprüche viel zu wenig.

Punkteschnitt von Grammozis unter dem von Gross

Dem Team mangelt es zwar an Qualität, doch Grammozis konnte keiner außergewöhnlichen Leistungen herauskitzeln. Schalke 04 geht regelmäßig unter, der Absturz ging ungebremst weiter. Der Punkteschnitt von Grammozis (0,44) liegt sogar unter dem von Vorgänger Christian Gross (0,45). Die Coronafälle und allgemeine Frustration in der Mannschaft wird nur sehr schwer dafür sorgen können, dass diese magere Bilanz kaum aufpoliert werden kann.

Grammozis wie einst Balakov?

Zieht Schalke die Reißleine? Dies scheint nicht ausgeschlossen. Ein ähnliches Schicksal erlitt Krasimir Balakov im Frühjahr 2012 beim 1. FC Kaiseslautern. Der Bulgare kam acht Spiele vor dem Ende der Saison zu den kaum noch zu rettenden Pfälzern und sollte dann den Neuaufbau in Liga zwei starten. Doch nach nur einem Sieg und sieben Niederlagen (0,38 Punkte pro Spiel) war schon wieder Ende, das Projekt Wiederaufstieg (was seitdem nicht mehr gelang) gingen die Lauterer mit anderen Trainern an. Balakov jedenfalls fand seitdem nie mehr einen Job in den höchsten deutschen Ligen. Ein warnendes Beispiel also für Grammozis.

Impressum des Publishers ansehen