đŸ˜± Bundesliga verhext: Elfmeter sind an diesem Spieltag der Endgegner

Logo: OneFootball

OneFootball

Antonia Hennigs

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2021%2F04%2Fimago1002255418h-1000x628.jpg&q=25&w=1080

Die Bundesliga befindet sich mitten in einer englischen Woche. Und auch, wenn man das sonst nur ĂŒber den Pokal sagt – vielleicht haben englische Wochen ja auch ihre eigenen Gesetze. Zumindest bei StrafstĂ¶ĂŸen scheint irgendwie der Wurm drin zu sein.

Schon am Dienstag gingen gleich zwei Elfmeter nach hinten los. Sowohl Alfred Finnbogason als auch Fabian Klos versenkten ihre Gelegenheiten vom Punkt nicht. Klos scheiterte an Ralf FÀhrmann und auch der Nachschuss, der im Tor landete, wurde wegen einer Abseitsposition aberkannt. Finnbogason wiederum verschÀtzte sich offensichtlich bei der Höhe des Kastens.

Und auch heute Abend geht es genauso weiter: VfB-Profi Philipp Förster kam nicht an Koen Casteels vorbei und sogar Erling Haaland gelang es nicht, die Kugel direkt vom Punkt zu versenken. Da war Marco Reus dann allerdings im Nachsetzen zur Stelle. Vielleicht ein Symptom des Saison-Endspurts – die Nerven flattern gewaltig.