Bundesliga: Selke erlöst Köln! Wichtiger Dreier für den Effzeh in Darmstadt | OneFootball

Icon: 90PLUS

90PLUS

·1. Dezember 2023

Bundesliga: Selke erlöst Köln! Wichtiger Dreier für den Effzeh in Darmstadt

Artikelbild:Bundesliga: Selke erlöst Köln! Wichtiger Dreier für den Effzeh in Darmstadt

Zur Eröffnung des 13. Spieltags in der Bundesliga kam es zum Kellerduell zwischen dem SV Darmstadt 98 und dem 1. FC Köln. Die Mannschaft von Steffen Baumgart konnte durch einen Treffer von Davie Selke einen wichtigen 1:0-Auswärtssieg feiern.

Bundesliga: Kaum Torraumszenen zwischen Darmstadt und Köln

Den 13. Spieltag in der Bundesliga eröffneten der SV Darmstadt 98 und der 1. FC Köln. Im Dezember starteten für den Effzeh die Wochen der Wahrheit, denn drei der vier Spiele gingen für das Schlusslicht der Bundesliga gegen direkte Konkurrenten. Beim Auswärtsspiel in Darmstadt wollte die Mannschaft von Steffen Baumgart endlich den zweiten Saisonsieg feiern. Die Hausherren würden sich mit einem Sieg vorerst deutlich von den Abstiegsplätzen distanzieren.


OneFootball Videos


Die Geschichte rund um die erste Halbzeit zwischen den Lilien und dem Effzeh ist schnell erzählt. Die Partie war geprägt von vielen Zweikämpfen, Foulspielen und langen Bällen. Viel Fußball, geschweige denn nennenswerte Torraumszenen, durften die Fans am Böllenfalltor nicht bestaunen. Einziger Aufreger im ersten Durchgang war ein Foul des Kölner Kapitäns Florian Kainz an Marvin Mehlem, weshalb der Darmstädter Spielmacher die Partie frühzeitig beenden musste (23.).

Ohne Torschuss ging die erschreckend schwache Partie zwischen Darmstadt und Köln in die Pause. Die einzig erwähnenswerte Torannäherung hatte der Darmstädter Fabian Holland, der mit einem Distanzschuss knapp einen halben Meter über das Tor von Marvin Schwäbe zielte (42.).

Artikelbild:Bundesliga: Selke erlöst Köln! Wichtiger Dreier für den Effzeh in Darmstadt

(Photo by Markus Gilliar/Getty Images)

Selke-Treffer bringt Köln den zweiten Saisonsieg

Während Torsten Lieberknecht sein Team unverändert ließ, tauschte Steffen Baumgart zur Halbzeit zweimal. Das Heimteam kam besser aus der Pause und hatte durch Skarke den ersten Torschuss der Partie, welchen Schwäbe jedoch entschärfen konnte (48.). Nur wenige Minuten später rollte ein Tempogegenstoß der Lilien, bei dem die Angreifer eigentlich alles richtig gemacht hatten und erneut Skarke den Ball nur knapp neben den rechten Pfosten schoss (55.). Danach wurde der Effzeh stärker und hatte in Persona Ljubicic seine erste Möglichkeit (57.). Wenig später war es Davie Selke, der nach einem Eckball von Waldschmidt am zweiten Pfosten genau richtig stand und die Führung für die Gäste erzielte (60.).

Beinahe wären die Kölner sogar mit 2:0 in Führung gegangen, allerdings stand Vorlagengeber Maina im Vorfeld des Tores von Waldschmidt im Abseits, weshalb der Treffer zurückgenommen wurde (66.). Fünf Minuten später gab es aufgrund eines Handspiels im Kölner Sechzehner von Hübers einen zweiten VAR-Einsatz. Schiedsrichter Ittrich nahm den gegebenen Strafstoß vollkommen zurecht zurück (72.).

Die erwartete Schlussoffensive der Darmstädter blieb aus, da die Mannschaft von Torsten Lieberknecht es zum einen viel zu ungenau spielte und zum anderen die Kölner die Führung souverän herunter verteidigten. Die gefährlichste Chance hatte wiederum der Effzeh durch Waldschmidt, der mit einem guten Schuss an Schuhen scheiterte (89.).

Durch den Sieg beim SV Darmstadt springt der 1. FC Köln vorerst auf den 15. Tabellenplatz in der Bundesliga und vorbei an den Lilien. Am kommenden Spieltag kommt es zum Duell der Aufsteiger zwischen Heidenheim und Darmstadt. Der Effzeh bekommt es im Heimspiel gegen Mainz mit dem nächsten direkten Konkurrenten im Abstiegskampf zu tun.

SV Darmstadt 98 – 1. FC Köln 0:1 (0:0)

Darmstadt: Schuhen – Klarer, J. Müller (82. Karic), Maglica – Skarke, Gjasula, Holland, Nürnberger (82. Stojilkovic), Mehlem (23. Kempe), Honsak (65. Vilhelmsson) – Seydel (65. Pfeiffer)

Köln: Schwäbe – Kilian (46. Finkgräfe), Hübers, Chabot, Heintz – Ljubicic (90.+3 Uth), Martel, Thielmann, Kainz (46. Waldschmidt), Maina (85. Olesen) – Selke (73. Tigges)

Tore: 0:1 Selke (60.)

(Photo by Markus Gilliar/Getty Images)

Impressum des Publishers ansehen