Bundesliga: Hudson-Odoi auf dem Zettel vom FC Bayern und RB Leipzig?

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Artikelbild: Bundesliga: Hudson-Odoi auf dem Zettel vom FC Bayern und RB Leipzig?

Ein Transfer von Callum Hudson-Odoi zum FC Bayern München scheint zur unendlichen Geschichte zu werden: Wie "Sky" berichtet, soll der deutsche Rekordmeister den Engländer wieder im Blick haben. Der Außenbahnspieler steht nach wie vor beim FC Chelsea unter Vertrag (bis 2024). Laut dem Sender haben die Bayern den 19-Jährigen bereits kontaktiert. Eine offizielle Anfrage bei Chelsea soll es allerdings noch nicht gegeben haben. Nach mehreren Transfers (u. a. Kai Havertz und Timo Werner) wird es bei den Londonern eng im Angriff, sodass sich Hudson-Odoi gerne verleihen lassen wolle. Der FC Bayern möchte seinerseits nach dem Abgang von Ivan Perišič (nach Leihe zurück bei Inter Mailand) einen weiteren Außenbahnspieler verpflichten. Die Bayern sollen einer Leihe jedoch nur zustimmen, wenn diese eine Kaufoption beinhaltet. Neben den Münchenern sollen gemäß "Sky" auch RB Leipzig und Juventus Turin an Hudson-Odoi interessiert sein. Für die Sachsen könnte ein Transfergeschäft jedoch schon vor dem Hintergrund des kolportierten Gehalts von 8,5 Millionen Euro außerhalb des Machbaren liegen.