Bundesliga als "Farmers League"? Nur Rasgrad ist noch dominanter als der FC Bayern | OneFootball

Bundesliga als "Farmers League"? Nur Rasgrad ist noch dominanter als der FC Bayern

Logo: fussball.news

fussball.news

Wenn eine Mannschaft die nationale Meisterschaft dauerhaft beherrscht, sprechen Fans oftmals ohne Respekt von der "Farmers League", der "Bauern-Liga". Immer öfter ist der Begriff "Farmers League" auch im Zusammenhang mit der deutschen Bundesliga zu lesen, denn die Dominanz von Serienmeister FC Bayern wirkt erdrückend. Und tatsächlich: In Sachen Dominanz gibt es unter den rund 50 UEFA-Mitgliedsländern, die eine nationale Meisterschaft austragen, kaum etwas Vergleichbares.

Nur in Bulgarien nimmt mit Ludogorez Rasgrad schon länger ein Serienmeister den nationalen Thron ein. Rasgrad ist bereits seit 2012 "Abo-Meister", der FC Bayern seit 2013. Dennoch kann man in Sachen Einseitigkeit und Dominanz noch die Ligen in Kroatien und Moldawien anführen.

Dinamo Zagreb und Sheriff Tiraspol als "Abo-Meister"

Dinamo Zagreb hat seit 2006 (!) immer die Meisterschaft in Kroatien gewonnen. Einzige Ausnahme war die Saison 2016/17, als NK Rijeka den Titel holte. In Moldawien ist Sheriff Tiraspol seit 2001 in der Regel an der Spitze, 19 Titel stehen nur zwei verpassten Meistertitel (2011, 2015) gegenüber. Unter den aktuellen Serienmeistern in Europa liefern sich demnach Ludogorez Rasgrad und der FC Bayern ein spannendes Fernduell. Welche Serie wird bald gestoppt? Der Hinweis, dass beide Klubs derzeit wieder die Tabelle ihrer jeweiligen nationalen Liga anführen, erübrigt sich.

Impressum des Publishers ansehen