#BSCTSG: Das zweite Zuhause von Andrej Kramarić | OneFootball

Icon: TSG Hoffenheim

TSG Hoffenheim

·28. September 2022

#BSCTSG: Das zweite Zuhause von Andrej Kramarić

Artikelbild:#BSCTSG: Das zweite Zuhause von Andrej Kramarić

Endlich wieder Bundesliga: Am Sonntag (15.30 Uhr) reist die TSG Hoffenheim nach Berlin und trifft im Olympiastadion auf Hertha BSC. Gegen die Hertha fällt die TSG-Bilanz positiv aus, das hat insbesondere mit Andrej Kramarić zu tun. tsg-hoffenheim.de hat spannende Fakten zum Duell mit den Hauptstädtern gesammelt.

Wusstet ihr schon, dass…

…Andrej Kramarić auf seinen Lieblingsgegner trifft?

Der TSG-Stürmer schoss gegen kein anderes Team so viele Bundesliga-Tore wie gegen Hertha BSC – neunmal war er bereits erfolgreich. Sieben dieser Treffer schoss er in Berlin – unter allen aktuellen Bundesliga-Profis kommt nur Marco Reus beim VfB Stuttgart auf mehr Auswärtstore bei einem Gegner (8).

…die TSG oft gegen Hertha jubeln darf?

Seit dem vergangenen Bundesliga-Aufstieg von Hertha BSC 2013 holte die TSG zehn Siege gegen die Berliner (vier Unentschieden, vier Niederlagen), nur gegen den FC Augsburg gewann Hoffenheim in den vergangenen neun Jahren häufiger (13 Siege).

…beide Teams auf Kontinuität setzen?

Sowohl die Berliner als auch Hoffenheim haben in der aktuellen Saison nur selten die Startformation verändert. Bei der TSG gab es in den vergangenen vier Ligaspielen nur zwei Änderungen in der Startelf, weniger als bei jedem anderen Team. Hertha musste durch Verletzungen oder Sperren häufiger wechseln, änderte aber ebenfalls nur sechsmal die Startformation.

…die Defensive der TSG stabil steht?

Hoffenheim spielte in dieser Saison bereits dreimal zu Null und damit genauso häufig wie in der kompletten Rückrunde der Vorsaison. Hertha BSC ist in dieser Saison die Mannschaft mit der zweitschwächsten Chancenverwertung der Liga (10,1 %, nur Bochum schwächer).

…Hertha sich zuletzt stabilisiert hat?

In den ersten sieben Ligaspielen feierte die Hertha nur einen Sieg (drei Unentschieden, drei Niederlagen). In den vergangenen drei Spielen blieben die Berliner aber ungeschlagen und holten fünf Punkte, ein Aufwärtstrend ist klar erkennbar.

Impressum des Publishers ansehen