"#BringBackBerni": Bayern-Fans kritisieren neues Maskottchen | OneFootball

"#BringBackBerni": Bayern-Fans kritisieren neues Maskottchen

Logo: fussball.news

fussball.news

Der FC Bayern hat im Rahmen des ersten Heimspiels der neuen Saison eine aktualisierte Version des seit 2004 existierenden Maskottchens "Berni" präsentiert. In den sozialen Netzwerken kassierte der deutsche Rekordmeister Kritik für die Änderungen.

Seit mittlerweile 18 Jahren begleitet das Vereinsmaskottchen "Berni" die Heimspiele des FC Bayern. Dabei handelt es sich um einen Bären, der aufgrund seiner eher pummeligen und plüschigen Erscheinung die jungen Fans ansprechen soll, weshalb "Berni" auch ein Gesicht des FC Bayern Kids Club ist.

FC Bayern ändert Maskottchen - und kassiert Kritik

Zur neuen Saison hat der Verein einige Veränderungen am Maskottchen vorgenommen. Nase und Mund sind etwas breiter, genau wie das Lächeln des Bären, der zudem eine neue Augenfarbe sowie ein noch helleres Fell erhielt. Auffällig ist zudem die sportlichere Statur. Unter einem auf Twitter veröffentlichten Video-Clip, in dem das neue Maskottchen präsentiert wird, äußerten zahlreiche Fans Kritik am neuen "Berni" und forderten die frühere Version zurück. Ein Nutzer kommentierte etwa: "Sieht gruselig aus, der Berni. Sollte der Berni Kindern nicht gefallen? Ist die Mission jetzt, Kinder zu verscheuchen?" Ein weiterer Nutzer forderte dazu auf, "ein heftigeres Downgrade" zu nennen, während an anderer Stelle Erleichterung darüber herrschte, dass der neue "Berni" nicht an den "Bazi" erinnert, der bis 2004 das Vereinsmaskottchen war.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen