Bosnien an Forte als Nati-Trainer interessiert

Logo: 4-4-2.com

4-4-2.com

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwww.4-4-2.com%2Fwp-content%2Fuploads%2F2020%2F10%2FUli-Forte-Schalke-1000.jpg&q=25&w=1080

Wird Uli Forte schon bald Nationaltrainer von Bosnien sein? Von der dortigen Nationalmannschaft soll der 46-Jährige eine Offerte erhalten haben.

Der Anfang Februar 2020 entlassene GC-Trainer Uli Forte, der seit 11. Dezember ein Zertifakt im Sportmanagement der Universität St. Gallen hält könnte offenbar bald Nationaltrainer werden – und zwar von Bosnien! Wie der ehemalige Super-League-Coach vom Bild zitiert wurde, hat er erst kürzlich Offerten erhalten: “Ja, aus Saudi-Arabien und Ägypten, wie häufig schon. Und eine sehr interessante Anfrage war auch darunter – als Nati-Coach von Bosnien-Herzegowina.”

Forte liebäugelt eigenen Aussagen nach damit, bald wieder im Trainergeschäft aktiv zu sein. Christian Gross, der kürzlich beim FC Schalke 04 anheuerte, habe ihm Mut gegeben. “Ich fühle mich noch genug energievoll, um an der Linie zu stehen. Dass Christian Gross mit 66 Jahren jetzt wieder in der Bundesliga tätig ist, hat mich noch mehr ermutigt”, so der 46-Jährige.