Borussia Dortmund: Zorc gibt Entwarnung bei Thomas Meunier | OneFootball

Borussia Dortmund: Zorc gibt Entwarnung bei Thomas Meunier

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Anders als Emre Can (Muskelverletzung im Adduktorenbereich) hat es Thomas Meunier im Spiel gegen den SC Freiburg (5:1) nicht schwerwiegender erwischt. Das teilte Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc am Tag nach der Partie mit. „Thomas hat noch eine leichte Schwellung, es ist aber wohl nichts kaputt. Von daher besteht für Dienstag auch noch die Hoffnung, dass er spielen kann“, sagte Zorc. Ein möglicher Einsatz des Belgiers entscheide sich aber kurzfristig. Cheftrainer Marco Rose hatte sich auf der Pressekonferenz, welche im Anschluss an die Partie gegen Freiburg stattfand, zunächst besorgt über den Zustand von Meunier gezeigt. „Es wäre schade, wenn er ausfällt“, so die Worte Roses. Dieser dürfte nun glücklich sein, dass es Entwarnung bei seinem Schützling gibt.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen