Borussia Dortmund: Zieht es Roman Bürki nach Frankreich? | OneFootball

Borussia Dortmund: Zieht es Roman Bürki nach Frankreich?

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Nach Sky-Informationen könnte Borussia Dortmund einen Abnehmer für Roman Bürki gefunden haben. Dem Sportsender zufolge ist es möglich, dass es für den aussortierten Keeper bald nach Frankreich geht – genau genommen zur AS Saint-Étienne. Der Ligue-1-Vertreter soll demnach Interesse am 31-jährigen Schweizer haben und einen Winterwechsel anstreben. Sollte Bürki, der zuletzt auch ein Angebot aus Aserbaidschan (von Qarabağ Ağdam) bekommen haben soll, wirklich nach Saint-Étienne gehen, wäre es wohl die Reaktion der Franzosen auf die Verletzung von Stammkeeper Etienne Green. Für den BVB wäre es wiederum die Lösung, um den gutbezahlten Schlussmann (rund fünf Millionen Euro Jahresgehalt im Jahr/Vertrag bis 2023) von der Gehaltsliste zu bekommen. Allerdings: Die Franzosen bevorzugen eine Leihe, die Westfalen möchten am liebsten verkaufen. Das letzte Wort in der Personalie dürfte also nach wie vor noch nicht gesprochen sein.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen