Borussia Dortmund: Watzke kündigt schnellere Hummels-Rückkehr an

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fcdn.ligainsider.de%2Fuploads%2F2020%2F03%2Fmats-hummels-borussia-dortmund-2019-2020.jpg&q=25&w=1080

Ein Besuch in der Praxis von Bayern- und DFB-Arzt Jochen Hahne nach der EM schlug hohe Wellen. Mats Hummels ließ sein lädiertes Knie untersuchen, wurde mit Tapes an beiden Gelenken abgelichtet. Die seit Monaten problematische Patellasehne soll wieder entzündet gewesen sein, wurde berichtet. Die Folge waren viele Vermutungen, wie sich das auf die Einsatzzeiten des Verteidigers von Borussia Dortmund auswirken könnte. Dem entgegnete jetzt Hans-Joachim Watzke: „Mats wird deutlich schneller auf dem Platz stehen, als das in den einen oder anderen Medien spekuliert worden ist“, sagte der BVB-Geschäftsführer Mittwoch im Trainingslager (Bad Ragaz/Schweiz). Stellt sich nur die Frage, auf welche Spekulationen Watzke sich damit konkret bezog? Die Ruhr Nachrichten hatten sich jüngst dahingehend aus dem Fenster gelehnt, dass Hummels‘ Pokaleinsatz ausgeschlossen ist, weil er während des Trainingslagers noch nicht zurück an den Ball soll. Auch ein Einsatz zum Ligastart sei wohl zu riskant, wenn der Nationalspieler erst in der Pokalwoche mit dem Training beginnt. Aus dem Urlaub zurückgekommen ist Hummels in dieser Woche. Planmäßig legte er sehr dosiert mit der Arbeit los: Zum Einstieg machte er im Fitnesszelt eine Einheit auf dem Ergometer.

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen