Borussia Dortmund: Lukasz Piszczek muss früh angeschlagen runter

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Artikelbild: Borussia Dortmund: Lukasz Piszczek muss früh angeschlagen runter

Die Abwehrsorgen von Borussia Dortmund nehmen immer weiter zu. Im Bundesligaspiel gegen die TSG Hoffenheim hat es nun auch noch Lukasz Piszczek erwischt. Der Pole kann nach knapp einer Viertelstunde nicht mehr weitermachen. Bei einer offensiven Standardsituation des BVB war der 35-Jährige in den gegnerischen Strafraum eingelaufen und hatte dabei den Arm eines Hoffenheimer Abwehrspielers ins Gesicht bekommen. Anschließend wurde Piszczek für einige Minuten am Auge untersucht bevor schließlich entschieden wurde, ihn vom Platz zu nehmen. Für ihn kommt in der 20. Minute Thomas Delaney neu ins Spiel.