Borussia Dortmund: Inter lauert auf Last-minute-Deal von Akanji | OneFootball

Borussia Dortmund: Inter lauert auf Last-minute-Deal von Akanji

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Gut drei Wochen bleiben noch, in denen sich im Fall von Manuel Akanji etwas tun sollte. Das hoffen sicherlich sowohl Borussia Dortmund als auch der Spieler selbst. Aufgrund seines Wechselwillens spielt der Innenverteidiger sportlich gerade keine Rolle. Sein Transfer zeichnet sich bisher aber nicht konkret ab. In Mailand wird womöglich gehofft, dass das bis Ende August so bleibt. Nach Angaben der Gazzetta dello Sport hat Inter Akanji auf dem Radar. Akut scheint aber auch hier nichts zu sein. Vielmehr könnten die Italiener dem Bericht zufolge in den letzten Tagen des Transferfensters versuchen, beim Schweizer zuzuschlagen. Der Hintergrund: Die Zeitung vermutet, dass Dortmund gezwungen sein könnte, den Preis für Akanji (laut Gazzetta dello Sport: 25 Millionen Euro) auf den letzten Metern zu reduzieren, um ihn loszuwerden. Bei ausbleibendem Verkauf in diesem Sommer droht in einem Jahr ein ablösefreier Abgang des 27-Jährigen, der eine Verlängerung beim BVB abgelehnt hat. Ob Akanji nach Italien möchte, steht auf einem anderen Blatt. Ihm wird vielmehr nachgesagt, in die Premier League wechseln zu wollen. Der Schwebezustand in dieser Personalie hält jedenfalls fürs Erste weiter an.

Impressum des Publishers ansehen