Boateng bevorzugt Champions League: Gespräche mit dem FC Sevilla

Logo: 90PLUS

90PLUS

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fneunzigplus-media.s3.eu-central-1.amazonaws.com%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F07%2F26151657%2F1002355180.jpg&q=25&w=1080

News | Jerome Boateng ist nach Vertragsablauf beim FC Bayern im Sommer vereinslos. Der Verteidiger wurde bereits mit mehreren Klubs in Verbindung gebracht, sogar eine Rückkehr zu Hertha BSC schien ein Thema zu sein. 

Jerome Boateng zum FC Sevilla?

Doch Jerome Boateng (32) bevorzugt eine Unterschrift bei einem Verein, der in der Champions League spielt. Laut einem Bericht von Sport 1 betreut die Berateragentur Lian Sports den Verteidiger nicht mehr offiziell, sondiert aber noch den Markt. Mehrere Berater aus dem familiären Umfeld unterstützen den 32-Jährigen zudem. Dem Bericht von Sport1 zufolge soll es derzeit erste Gespräche mit einem möglichen neuen Klub geben.

Dabei handelt es sich um den FC Sevilla aus Spanien. Die Andalusier spielen in der kommenden Saison in der Königsklasse und haben eine durchaus starke Mannschaft zur Verfügung. Einen erfahrenen Verteidiger wie Boateng könnte Trainer Julen Lopetegui (54) gut gebrauchen. In welchem Stadium sich die Gespräche aktuell genau befinden, ist nicht bekannt.

Photo by Imago

Impressum des Publishers ansehen