♞ Bitter für Firmino: Wenn dich sogar der Schachweltmeister disst

Logo: OneFootball

OneFootball

Niklas Levinsohn

Artikelbild: ♞ Bitter für Firmino: Wenn dich sogar der Schachweltmeister disst

Roberto Firmino ist zwar ein wichtiger Bestandteil der Liverpooler Offensive, aber vor dem Tor fehlt es dem Brasilianer mitunter an Kaltschnäuzigkeit.

Das sieht auch Schachweltmeister Magnus Carlsen so. Der Norweger kam auf die fehlende Torgefährlichkeit von Roberto Firmino zu sprechen, um gegenüber ‚Chess24‘ seine eigene aktuell bescheidene Form zu beschreiben: „Um eine Analogie aus dem Fußball zu bemühen, ich kriege Chancen auf Lewandowski-Niveau, aber verwerte sie auf Firmino-Niveau. Und für diejenigen, die keinen Fußball gucken: Das ist ziemlich schlecht.“

Harte Worte von Carlsen, die der Brasilianer sich jedoch nicht zu sehr zu Herzen nehmen sollte. Neun Tore und acht Assists sind nun wirklich keine schlechte Saisonbilanz. Auch der Meistertitel dürfte dazu beitragen, dass Firmino diesen Seitenhieb aus der Welt der weißen und schwarzen Quadrate überstehen wird.